Global Navigation

Lehre als Köchin/Koch EFZ

Als Köchin/Koch EFZ arbeitet man in den städtischen Tagesschulen der Stadt Zürich. Sie bereiten die Vorspeisen, Hauptmahlzeiten, Desserts und kalte Platten zu. Köchinnen und Köche sind auch für den Warenbestand im Lager zuständig. Hochbetrieb herrscht in der Küche vor allem zu den Mittagszeiten.

  • Sie rüsten Zutaten, kochen, schmoren, braten und backen, bereiten Saucen oder Salate zu.
  • Köchinnen/Köche EFZ richten die Gerichte dekorativ an.
  • Sie reinigen die Arbeitsgeräte und Geschirre.
  • Köchinnen/Köche EFZ kümmern sich um die Planung der Gerichte, bestellen Lebensmittel und Getränke lagern diese hygienisch ein, tragen durch ihr Organisationstalent und ihre Belastbarkeit zu einem reibungslosen Ablauf in der Küche bei.

Die Lehre dauert 3 Jahre.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Volksschule – obere oder mittlere Schulstufe
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Gute Leistungen in Mathematik, v.a. Kopfrechnen und Dreisatz
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen
  • Guter Geschmacks- und Geruchssinn
  • Ausgeprägtes Hygienebewusstsein
  • Fähigkeit zur Koordination von verschiedenen Arbeitsabläufen
  • Vernetztes Denken und Handeln
  • Rasches Auffassungsvermögen
  • Ordnungssinn und Organisationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute Gesundheit – Köchinnen und Köche sind den ganzen Tag auf den Beinen
  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln und am Kochen

Aktuell gibt es keine freie Lehrstelle.

Kontaktperson

Pauline van der Geest
Bildungsverantwortliche Schul- und Sportdepartement
Telefon +41 44 413 87 13

Weitere Informationen