Global Navigation

Medienmitteilungen

Schul- und Sportdepartement

2. Dezember 2016

Stadtzürcher Schwimmstafette wiederum mit Rekordbeteiligung

An der 17. Stadtzürcher Schwimmstafette schwammen am Mittwoch, 30. November 2016, 160 Teams um die Wette. Dies bedeutete einen neuen Rekord. Die beste Zeit gelang dem Team Tosconi aus dem Schulhaus Kügeliloo, welches mit neuer Rekordzeit gewann. Auch in den weiteren Altersklassen überzeugten die Kinder mit guten Schwimmleistungen.

Pünktlich um 13.30 Uhr am Mittwochnachmittag, 30. November 2016, sprangen die ersten Kinder ins Wasser des Hallenbads Altstetten und eröffneten damit die 17. Stadtzürcher Schwimmstafette. Vor den Augen vieler begeisterter Zuschauerinnen und Zuschauer lieferten sich bis kurz vor 16 Uhr 160 Sechser-Teams packende Rennen. Die kontinuierliche Steigerung der Teilnehmerzahl der letzten Jahre wurde damit fortgesetzt. Total wurde die Anzahl Teams aus dem Vorjahr um drei Formationen übertroffen, was der neuen Rekordzahl von 960 Teilnehmerinnen und Teilnehmern entspricht. Urs Kessler, Leiter Schwimmsport des Sportamts Zürich, zeigt sich stolz: «Dass an einem Mittwochnachmittag 960 motivierte Kinder für die Schwimmstafette ins Hallenbad kommen, zeigt, wie beliebt das Schwimmen ist. Das spricht für die gute Arbeit, welche die Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrer der Stadt Zürich leisten.»

Die Schwimmstafette als willkommene Ergänzung zum Schwimmunterricht

Die Schwimmstafette ist bei den Schülerinnen und Schülern seit Jahren ein beliebter Schwimmwettkampf, der von den Schwimmlehrpersonen der Stadt Zürich organisiert wird. In Sechser-Teams treten die Schulklassen gegeneinander an. Jedes Kind legt dabei eine Strecke von 25 Metern zurück. Die drei schnellsten Teams jeder Kategorie erhalten eine Urkunde und ein Geschenk und die sechs schnellsten Teams jeder Kategorie qualifizieren sich für den Kantonalen Schulschwimmtag.

Schülerinnen und Schüler lernen in der Stadt Zürich von der 1. bis 4. Klasse die wichtigsten Schwimmtechniken. Der obligatorische Schwimmunterricht leistet auf eine einfache und spielerische Art einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Kinder. Die Stadtzürcher Schwimmstafette wurde initiiert, weil sich Schülerinnen und Schüler gerne messen und sportliche Wettkämpfe eine willkommene Ergänzung zum Unterricht darstellen.

Die Siegerteams

Klasse / Schulhaus / Lehrperson(en) / Zeit

6. Klasse, Kügeliloo, Tosconi, 1:39.63
5. Klasse, Langmatt, Von Moos/Bandelli, 1:57.20
4. Klasse, Buchwiesen, Tobler, 1:56.59
3. Klasse, Gabler, Neuenschwander/Hintermann, 2:18.48

Die detaillierte Rangliste ist auf der Website des Sportamts publiziert.




Thema: Sport und Freizeit

Organisationseinheit: Sportamt