Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Schul- und Sportdepartement

13. Dezember 2017

Sportpreis 2017 für die ZSC Lions Frauen, Yuki Ujihara und Robert Peterhans

Die ZSC Lions Frauen gewinnen den Sportpreis der Stadt Zürich 2017. Karateka Yuki Ujihara wird als Nachwuchssportler ausgezeichnet und Robert Peterhans erhält den Sportpreis der Stadt Zürich in der Kategorie Sportförderung.

Der Stadtrat ernannte an der Sitzung vom 13. Dezember 2017 die Gewinnerinnen und Gewinner des Sportpreises der Stadt Zürich. Die Sportpreis-Jury unter der Leitung von «Sportminister» Gerold Lauber hat diese dem Stadtrat vorgeschlagen.

  • Die ZSC Lions Frauen gewinnen den Sportpreis der Stadt Zürich 2017 in der Kategorie Einzelsport/Team. Die Zürcher Eishockeyspielerinnen feierten 2017 den insgesamt fünften Schweizermeister-Titel.
  • Der Preis «Nachwuchssportler des Jahres» geht an Yuki Ujihara, Ken Shi Kai Karateschule Schwamendingen. Er ist Vize-Europameister in der Karatedisziplin Kata in der Alterskategorie U18.
  • In der Kategorie Sportförderung wird Robert Peterhans, Gründer von «Züri rännt», für sein langjähriges Engagement für offene und kostenlose Laufsportangebote ausgezeichnet.

Seit 1988 zeichnet die Stadt Zürich herausragende sportliche Leistungen aus dem Spitzensport und dem Nachwuchsbereich aus. Zudem ehrt die Stadt Zürich Personen oder Organisationen für ihr Engagement in der Sportförderung. Die Sportpreise sind in erster Linie eine ideelle Ehrung. Zusätzlich ist der Sportpreis in der Kategorie Einzelsport/Team mit 10 000 Franken, der Nachwuchspreis mit 5000 Franken dotiert. Die Preise werden durch das Migros Kulturprozent der Genossenschaft Migros Zürich gestiftet. Die feierliche Verleihung der Sportpreise findet am Freitag, 2. Februar 2018, statt.

Würdigung

Sportpreis der Stadt Zürich 2017, Kategorie Einzelsport/Team: ZSC Lions Frauen (Eishockey)

Das Frauenteam der ZSC Lions spielt seit 2007 in der höchsten Schweizer Eishockeyliga, der Swiss Women’s Hockey League A. Seit der Eishockeysaison 2009/10 kämpften die Löwinnen immer in der Playoff-Finalserie. Die ZSC Lions Frauen feierten fünfmal den Schweizermeistertitel, zuletzt in den Saisons 2016/17 und 2015/16.

Die Dominanz der ZSC Lions Frauen auf nationaler Ebene zeigt sich nicht nur im Ligatab-leau, sondern auch im aktuellen Aufgebot des Frauen Eishockey-Nationalteams für die Vorbereitung zu den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang, wo die ZSC Lions Frauen ein Drittel des Kaders stellen.

Sportpreis der Stadt Zürich 2017, Kategorie Nachwuchs: Yuki Ujihara (Karate)

Yuki Ujihara (16 Jahre, Zürich) ist Mitglied der Ken Shi Kai Karateschule Schwamendingen und besucht das Kunst- und Sportgymnasium Rämibühl. Yuki Ujihara macht seit sieben Jahren Karate und ist seit zwei Jahren im Kata-Nationalkader. Die Kata ist eine Karatedisziplin, in der eine genau festgelegte Serie von Abwehren, Schlagtechniken, Fauststössen und Tritttechniken gezeigt wird.

Yuki Ujihara wurde 2017 in der Disziplin Kata U18-Schweizermeister und Vize-Schweizermeister bei der Elite. Ausserdem gewann er in der Alterskategorie U18 die Silbermedaille an der Junioren-Europameisterschaft in Sofia, Bulgarien.

Sportpreis der Stadt Zürich 2017, Kategorie Sportförderung: Robert Peterhans

Robert Peterhans (Zürich) organisiert seit über fünfzehn Jahren offene und kostenlose Laufsportangebote in der Stadt Zürich. Nachdem er im Jahr 2000 mit «Wollishofen rennt» einen regelmässigen Quartierlauftreff lanciert hatte, gründete Peterhans 2003 die Laufsportcommunity «CityRunning». Jährlich nahmen bis zu 6000 Läuferinnen und Läufer an den verschiedenen Laufveranstaltungen teil. 2016 gründete Robert Peterhans mit «Züri rännt» eine neue unabhängige, vernetzt arbeitende Plattform, die frei zugängliche und kostenlose Dienstleistungen für Läuferinnen und Läufer anbietet. «Züri rännt» beinhaltet Lauftreffs sowie themenorientierte Laufveranstaltungen. Daneben stellt «Züri rännt» Neuigkeiten aus der Laufszene und Tipps für Läuferinnen und Läufer allen Interessierten online zur Verfügung. Robert Peterhans leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheits- und Bewegungsförderung in der Stadt Zürich.

Thema: Sport und Freizeit

Organisationseinheit: Stadtrat, Schul- und Sportdepartement, Sportamt