Global Navigation

Publikationen & Broschüren

Juni 2019

Persönlich-Kolumne: Fussball Schüeli

Publikation im Tagblatt der Stadt Zürich

Filippo Leutenegger, Schul- und Sportdepartement

Lieber Reto Padrutt

Dein Name wird nicht vielen Leserinnen und Lesern dieser Kolumne ein Begriff sein. Du arbeitest lieber im Hintergrund. Aber bereits seit über 25 Jahren organisierst du einen der grössten Sportanlässe für die Stadtzürcher Schülerinnen und Schüler: Das Fussball Schüeli. Ein traditionsreiches Turnier, das bereits seit 1938 ausgetragen wird. Regelmässig vor den Sommerferien steigt der Puls bei der fussballbegeisterten Schülerschaft. Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie wichtig dieses Turnier für die Kinder ist. Auch meine Söhne und Töchter haben regelmässig daran teilgenommen. Gross waren jeweils die Vorfreude und die Aufregung. Und gewaltig ist der Stolz der siegreichen Teams, die in ihren Schulhäusern beinahe FussballheldInnen-Status erreichen.

Auch in diesem Jahr ist die Zahl der Anmeldungen gewaltig. Über 3000 Schulkinder in nicht weniger als 311 Klassenteams treten am kommenden Samstag zu den Gruppenspielen auf den Sportanlagen Hardhof und Neudorf an und hoffen, sich für die Finalspiele vom 6. Juli zu qualifizieren.

Ich bin beeindruckt, dass du dem Schüeli schon über ein Vierteljahrhundert als Obmann vorstehst und in all den Jahren kaum einen Aufwand gescheut hast. Ohne den riesigen und ehrenamtlichen Einsatz von dir und unzähligen Helferinnen und Helfern wäre ein Turnier dieser Grösse kaum zu meistern. Das ist Freiwilligenarbeit in Reinkultur. Ich denke, es sind vor allem die glücklichen Gesichter der Kinder während dem Turnier, die dir alljährlich die dafür nötige Motivation geben. Für diesen unermüdlichen Einsatz möchte ich dir und allen anderen Unterstützerinnen und Unterstützern ganz herzlich danken. Ich hoffe auch in diesem Jahr auf spannende, faire und vor allem verletzungsfreie Spiele. Und es würde mich besonders freuen, wenn du lieber Reto, weiterhin die Energie findest, diesem einzigartigen Turnier vorzustehen.

Filippo Leutenegger
Vorsteher Schul- und Sportdepartement

Departement: Schul- und Sportdepartement