Global Navigation

News

Coronavirus: Grundsätze und Links für den Umgang mit Geld

- Buget erstellen oder überprüfen. Allgemein gilt. Es lohnt sich, ein Budget zu machen, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Sind bereits finanzielle Einbussen vorhanden sollte das Budget unbedingt auf das veränderte Einkommen angepasst werden. Budgetvorlagen bietet beispielsweise die Budgetberatung Schweiz auf ihrer Website an. 

- Prioritäten setzen. Die Priorisierung von Rechnungen ist essentiell für Personen, die Zahlungsschwierigkeiten haben. Wohnungsmiete und Krankenkasse kommen an erster Stelle. Dafür empfiehlt sich die Einrichtung von Daueraufträgen oder Lastschriftverfahren. Wer seine Rechnungen nicht mehr bezahlen kann soll Kontakt mit den Gläubigerinnen und Gläubigern aufnehmen, einen realistischen Zahlungsvorschlag ausarbeiten und falls nötig um einen Zahlungsaufschub bitten. 

- Ansprüche geltend machen. Grundsätzlich haben alle Personen, die ihren Lebensunterhalt nicht mehr finanzieren können Anrecht auf das sozialhilferechtliche Existenzminimum. Dies hat noch immer seine Gültigkeit. In der momentanen Corona-Situation können zusätzlich Ansprüche geltend gemacht werden. Wer finanzielle Einbussen in Kauf nehmen muss, kann sich an die zuständigen amtlichen Stellen wenden: an das RAV, die AHV-Zweigstelle, das Sozialamt Stadt Zürich, bzw. den Sozialdienst der Wohngemeinde. 

- Stuererklärung fristgerecht einreichen. Der Kanton Zürich hat die Frist für die Einreichung der Steuererklärung 2019 für alle Zürcherinnen und Zürcher sowie Unternehmen bis zum 31. Mai 2020 verlängert. Zudem besteht für Steuerpflichtige, die aufgrund der Folgen des Coronavirus ihre Steuerrechnung nicht bezahlen können, die Möglichkeit eines Zahlungsaufschubs oder einer Ratenzahlung. 

- Hilfe in Anspruch nehmen. Sind bereits Schulden vorhanden ist es wichtig, sich professionell beraten zu lassen. Die Hauptziele einer Schuldenberatung sind sich finanziell zu stabilisieren, weitere Schulden zu verhindern und Schulden abzuzahlen. Privatpersonen wird generell davon abgeraten, einen Konsumkredit aufzunehmen. 

Aktuelle Geld-Presse

Geld-Presse

Weitere Informationen

Kontakt