Global Navigation

Bitte beachten Sie die folgenden notwendigen Covid 19 Schutzmassnahmen vor und beim Besuch der Schulzahnklinik:

Patientinnen und Patienten welche Krankheitssymptome haben, sollen zuhause bleiben und sich telefonisch bei der jeweiligen Schulzahnklinik melden.
Vor jeder Behandlung werden Patienten und ggf. Eltern nochmals zum Gesundheitszustand befragt.
 

Massnahmen in den Schulzahnkliniken

  • Pro Patient ist nur eine Begleitperson in der Schulzahnklinik erlaubt.
  • Alle Erwachsenen müssen während des gesamten Aufenthalts in unseren Praxen eine Hygienemaske über Mund und Nase tragen.
  • Vor gewissen Eingriffen und abhängig vom Alter, werden die Patientinnen und Patienten zudem aufgefordert, mit einer speziellen Desinfektionslösung den Mund zu spülen.

Massnahmen bei Zahnkontrollen ganzer Schulklassen
Eine besondere Herausforderung sind die Zahnkontrollen ganzer Schulklassen.
Wir organisieren diese so, dass sich nie zwei Klassen in der Klinik kreuzen und der Abstand zu Einzelpatientinnen und Patienten sowie deren Begleitpersonen gewährleistet ist. Dank unseren grossen Warteräumen ist es möglich, dass Schülerinnen und Schüler, die auch sonst zusammen im Klassenraum sind, gemeinsam unter Aufsicht der Lehrpersonen warten.

Unser Schutzkonzept zu Covid 19 basiert auf den Vorgaben des BAG, den Hygienerichtlinien der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft SSO, sowie dem Schutzkonzept der Vereinigung der Kantonszahnärztinnen und Kantonszahnärzten VKZS.

Für spezifische Fragen zu unserem Hygienekonzept steht Ihnen das jeweilige Klinikteam gerne zur Verfügung.

Notfall?

Titelfoto Infoblatt zum Thema Zahn Unfälle
Titelblatt des Infoblattes zu Zahnunfällen

Bitte beachten Sie: Bevor Sie mit Ihrem Kind in Ihre Schulzahnklinik gehen, rufen Sie dort unbedingt an.

Ihre Schulzahnklinik finden Sie auf dieser Karte.

Weitere Informationen

Broschüre: Der Schulzahnärztliche Dienst
Kontakt