Global Navigation

Zahnpflege in der Schule

Eine regelmässige Zahnpflege ist der beste Schutz für gesunde Zähne. In der Stadt Zürich unterstützen die Schulzahnpflege-Instruktorinnen durch regelmässige Besuche in allen Klassen die Eltern in ihren Bemühungen, die Zähne ihrer Kinder gesund zu halten.

Kinder beim Zähneputzen in der Schule
Schulkinder beim Zähneputzen im Klassenzimmer

Ab dem Kindergarten bis zur 6. Klasse besuchen die Schulzahnpflege-Instruktorinnen 5 Mal pro Jahr jede Schulklasse. In der Sekundarstufe sind es zwei Lektionen pro Jahr. Sie üben mit den Kindern das korrekte Zähneputzen und vermitteln ihnen altersgerecht relevante Informationen zu Zahngesundheit und zu zahnfreundlicher Ernährung.

Der Schulzahnpflege-Unterricht ist ein Programm, das bis zum Ende der Volksschule dauert. Die Kosten dieser Leistung werden von der Stadt Zürich getragen.

Gesunde Zähne: Der Beitrag der Schulzahnpflege-Instruktorinnen

Titelbild des Flyers zur Schulzahnpflege

    Die Schulzahnpflege-Instruktorinnen zeigen allen Schulkindern, wie sie ihre Zähne richtig bürsten können und vermitteln Informationen über eine zahnfreundliche Ernährung. Seit 40 Jahren sind sie im Einsatz und haben massgeblich dazu beigetragen, dass Karies in der Schweiz zurückgegangen ist.

    Die Schweizer Schulzahnpflege ist ein Erfolgsmodell. Mehr Informationen zum Beitrag der Schulzahnpflege-Instruktorinnen zu gesunden Zähnen von Kindern und Jugendlichen finden Sie im untenstehenden Flyer. 

Die individuelle Prophylaxe wie Mundhygiene-Beratung, professionelle Zahnreinigung und lokale Fluoridierung der Zähne erhalten die Kinder bei Bedarf durch unsere speziell ausgebildeten Prophylaxe-Assistentinnen in den einzelnen Schulzahnkliniken.
Siehe auch Informationen zum Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta.


Karies beginnt aber nicht erst mit dem Eintritt in den Kindergarten. Ab dem Durchbruch der ersten Zähne sollte deshalb mit einer regelmässigen Mundhygiene begonnen werden. Eine zahnfreundliche Ernährung trägt schon im Kleinkindalter zur Gesunderhaltung der Zähne bei.

Ansprechperson

Beatrice Wildi

  Leiterin der Schulzahnpflege-Instruktorinnen
Kontaktformular

Weitere Informationen