Global Navigation

Schule & Ausbildung

Drei Schülerinnen und ein Schüler voller Tatendrang im Schulhaus

Wieso Prävention in Schulen wichtig ist?

Eine wirksame Prävention setzt früh an, lange bevor sich abhängiges Verhalten zeigt. Die Schule spielt dabei eine zentrale Rolle und trägt wesentlich zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten bei.

Wir beraten Schulleitende, Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende, Hortleitende, Elterngremien sowie Verantwortliche aus der Berufsbildung.

Wir unterstützen Schulen mit unseren Dienstleistungen bei der Umsetzung präventiver Aktivitäten im Schulalltag.

Wir begleiten Elterngremien bei der Bearbeitung von suchtpräventiven Themen und stellen diverse Elternbildungsangebote zur Verfügung.

Wir entwickeln mit Schulen Regelwerke und bieten Prozessbegleitung bei der Erarbeitung eines Früherkennungs- und Frühinterventions-Konzepts an.

Weitere Kontakte

Ansprechpersonen

Petra Buchta, Stellenleiterin

Mittelschulen, Privatschulen
Kontaktformular

Selina Chanson, Bereichsleiterin

Mittelschulen und Privatschulen 
Kontaktformular

Kurt von Arx, Projektleiter

Schulkreise Letzi, Zürichberg, Berufsschulen, Betriebe
Kontaktformular

Andreas Kaufmann, Projektleiter

Schulkreise Glattal, Limmattal, Uto
Kontaktformular

Monique Brütsch, Projektleiterin

Schulkreise Schwamendingen, Waidberg
Kontaktformular

Beatrice Weltin, Sachbearbeiterin

Administration, Triage, Unterichtsmaterialien
Kontaktformular

Dörte Wurst, Projektleiterin

LIMIT
Kontaktformular

Weitere Informationen

Kontakt