Global Navigation

Badipostkarten «Bäder Stadt Zürich»

Auswahl zum durchblättern

Erhältlich an den Kassen der städtischen Badeanlagen
8 Sets à 9 Postkarten
Fr. 7.– je Leporello

Die Freibäder der Stadt Zürich sind eine diskrete, aber in ihrer Vielfalt, sorgfältigen Pflege und Gestaltung wohl einzigartige Attraktion der kleinsten Metropole der Welt. Sie sind ein fester Bestandteil des Zürcher Sommers, für Besucher und Touristen ebenso wie für Einheimische, und stellen einen unschätzbaren Beitrag an unsere vielgepriesene Lebensqualität dar. Und dennoch können wohl nur die wenigsten all diese städtebaulichen Kleinode beim Namen nennen.

Was auf den ersten Blick wie eine Reihe perfekt inszenierter Motive aussieht, ist vielmehr das Resultat des blossen Hinsehens. Hingesehen haben die beiden Zürcher Fotografen André Roth und Marc Schmid, und was sie in den vergangenen Monaten auf ihren Bildern festgehalten haben, sind vorgefundene Augenblicke: Die Fülle an Stimmungen und Farbigkeiten, die Konversionen von Natur und Künstlichkeit, von nostalgischem Zauber und modernistischer Eleganz, von stiller Wehmut und überschäumender Lebensfreude existieren wirklich. Solche Momente gehören zum Stadtzürcher Alltag, sind jahrein jahraus gleich um die Ecke zu haben, und obschon sie während der Saison zugunsten des Badevergnügens taktvoll in den Hintergrund rücken, prägen sie den Charme und die Sinnlichkeit der Badestadt Zürich.

Mit der Postkartenserie «Bäder der Stadt Zürich» macht das Sportamt auf diese Momente aufmerksam: durchaus im Sinn von Werbung für etwas vom Besten, was Zürich zu bieten hat, aber auch im Sinn eines Aufrufs zum Genuss und zur Wertschätzung einer öffentlichen Dienstleistung, die sich im Lauf der Jahrzehnte ganz beiläufig vom Kultur- zum Kultgut gemausert hat.

Weitere Informationen