Global Navigation

Weiterbildung für Kursleitende freiwilliger Schulsport

Der freiwillige Schulsport ergänzt mit über 400 Kursen den obligatorischen Sportunterricht in der Stadt Zürich. Leitenden im freiwilligen Schulsport, die an neuen Ideen und Inputs für ihre Kurse interessiert sind, steht eine Auswahl an Kursen aus dem aktuellen Kursprogramm zur Verfügung.

KursDatumZeitHalle
Störungen stören mich nicht
Wenn der geplante Sportunterricht durch Störungen verzögert wird oder nicht wie gewünscht durchgeführt werden kann, ist dies oft unbefriedigend und frustrierend. In diesem Kurs werden Tipps und Tricks angeschaut, wie Störungen vermieden werden können, wie man sie besser verstehen und angepasst darauf reagieren kann. Und vielleicht bieten unvorhergesehen Situationen im Sportunterricht sogar Chancen, die nicht nur in der Sporthalle genutzt werden können.
Mi, 06.11.201918.30–20.30 Uhr tbd
Volleyball – so klappt's in der Schule
Volleyball ist eine technische Sportart, die Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen oft gleichermassen überfordert. Dabei wird meist viel zu früh versucht, in der Endform (6:6) zu spielen, obwohl die Voraussetzungen dafür in der Schule noch fehlen. In diesem Kurs werden spannende Übungen und Spielformen vermittelt, die intensive Lektionen garantieren und mit denen Volleyball sofort Spass macht.
Mi, 13.11.2019 18.30–20.30 Uhrtbd
Workshop «mix up the dance» für Einsteiger/-innen
Ein Workshop für alle, die Lust auf Musik, Bewegung, Schwitzen und Spass haben. Der Intensivkurs betrachtet die vielen spannenden Möglichkeiten des Lehrmittels dance360-school.ch und liefert zahlreiche Ideen, wie die Ausdruckskultur in den Schulsport einfliessen und alle Beteiligten begeistern kann. Zudem erhalten Lehrpersonen, die mit einem Klassenteam am «Züri Dance Award» mitmachen möchten, Inputs für den grossen Auftritt.
Mi, 20.11.19,
Mi, 27.11.19 
Mi, 04.12.19
18.30–20.30 Uhr
18.30–20.30 Uhr
18.30–20.30 Uhr 
tbd
Erste Hilfe in der Sporthalle
In der Sporthalle gilt es wie im sonstigen Schulbetrieb, Unfälle nach Möglichkeit zu vermeiden. Was jedoch, wenn trotzdem etwas passiert? In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden auf abwechslungsreiche und realitätsnahe Weise, wie Sie sich bei einem Notfall in der Sporthalle verhalten müssen. Dabei wird der Fokus auf den Umgang mit Notfallsituationen gelegt, die typischerweise in der Sporthalle auftreten. Von der Alarmierung über die Beurteilung eines Patienten bis zu Kopf- und Rückenverletzungen und Reanimation werden die Grundlagen der (lebensrettenden) Sofortmassnahmen geübt. 
Mi, 22.01.2017.00–20.00 Uhr tbd
Mit der Klasse in den Bikepark
Ziel dieses Kurses ist, dass Sport unterrichtende Lehrpersonen und bikeaffines Betreuungspersonal den Bikepark mit ihrer Schulklasse respektive Gruppe selbstständig nutzen können. Von der Anmeldung über den Bezug des Materials bis zur Fahrtechnikschulung und spezifischen Inhalten für Lektionen lernen die Teilnehmenden in diesem Kurs alle nötigen Grundlagen kennen.
Mi, 18.03.2020 16.00–18.30 Uhr tbd
Racketsport nicht nur für (Sport-)Raketen
Mit Streetracket können die Grundlagen des Racketsports einfach erlernt werden, so dass danach auch komplexere Formen wie z.B. Tischtennis, Squash oder Smolball einfacher erlernt und gespielt werden können. Im Kurs wird exemplarisch ein Aufbau gezeigt, von einfachen Grundübungen mit Schläger und Ball bis zu spannenden kooperativen Gruppenformen oder Teamsportarten wie Smolball.
Mo, 11.05.2018.30–20.30 Uhrtbd

Weitere Informationen