3. Generation KITS für Kids

Mit KITS3 wird die IT-Infrastruktur in allen Schulen der Stadt Zürich bis ins Jahr 2017 erneuert.

Diese Erneuerung steht im Zeichen der Flexibilität:
An allen Schulen werden nur noch Notebooks eingesetzt, welche auch kabellos betrieben werden können.

Rechtsgrundlage: Stadtratsbeschluss

Mit der KITS-Weisung vom März 2013 KITS3 bewilligte der Stadtrat die Umsetzung von KITS3, welche bis ins Jahr 2017 in allen Schulen umgesetzt sein wird:

1. Jede Klasse erhält 3 Notebooks. Neu wird der Kindergarten als Klasse deklariert und erhält ebenfalls drei Notebooks.

2. In jedem Klassenzimmer wird ein Accesspoint installiert. Die Installationen und Komponenten sind mit dem Gesundheits- und Umweltdepartement der Stadt Zürich genau definiert. Das Schulpersonal wird bzgl. verantwortungsvollem Umgang mit drahtlosen Netzwerken geschult.

3. Nebst dem Schul-WLAN steht den Teammitgliedern ein Public-WLAN zur Verfügung, mit welchem die privaten Geräte genutzt werden können.

4. Neu können die Teammitglieder von zu Hause aus mit einer SharePoint-Lösung auf ihre Daten im Schulhaus zugreifen.
 

Kontakt