Global Navigation

Medienmitteilungen

Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

25. Mai 2016

Baubeginn für neue Turbinenstrasse

Abbruch der Liegenschaften Turbinenstrasse 12 und 14 ab Juli

Im Juli 2016 können die Arbeiten für die Verlegung der Turbinenstrasse im Maag-Areal beginnen. In einem ersten Schritt werden die Liegenschaften Turbinenstrasse 12 und 14 abgebrochen. Ein Entscheid der eidgenössischen Schätzungskommission macht dies möglich. Die neue Strasse wird voraussichtlich vor Ende 2016 eröffnet.

Mit Urteil vom 25. September 2014 wies das Bundesgericht Beschwerden gegen die Verlegung der Turbinenstrasse im Maag-Areal letztinstanzlich ab. Ein Mieter bzw. die Grundeigentümer der Turbinenstrasse 12 und 14 hatten sich gegen den damit verbundenen Abbruch der Gebäude zur Wehr gesetzt. Deshalb wurde bei der Umsetzung des Projekts Tram Zürich-West / Umbau Pfingstweidstrasse eine provisorische Verkehrsführung in der Turbinenstrasse eingerichtet. Diese genügt den Anforderungen als Haupterschliessungsstrasse für das Maag-Areal nicht. Der Verkehr vom und zum Maag-Areal wird mit dem Ausbau des Areals noch zunehmen.

Bei der eidgenössischen Schätzungskommission ist ein Verfahren hängig, das die Höhe der Entschädigung für die Grundeigentümer festlegen wird. Die eidgenössische Schätzungskommission hat aber jüngst eine sogenannte «vorzeitige Besitzeinweisung» für das Grundstück Turbinenstrasse 14 verfügt, das heisst, der Kanton Zürich kann das Grundstück in Anspruch nehmen, obwohl die Höhe der Entschädigung noch nicht geklärt ist. Für die Turbinenstrasse 12 hatten die Grundeigentümer und der Kanton Zürich bereits zuvor eine Lösung gefunden.

Der Abbruch der Gebäude kann somit im Juli beginnen. Während der Kanton für die Ausarbeitung des Projekts und die Begleitung der Rechtsmittelverfahren verantwortlich war, ist nun die Stadt Zürich für die Umsetzung zuständig. Der Abbruch wird mehrere Wochen dauern, da Gebäudeschadstoffe wie Asbest sicher entsorgt werden müssen. Danach folgen der Werkleitungs- und Strassenbau. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich bis Ende 2016 abgeschlossen.

Mit dem Bau der neuen Turbinenstrasse findet das Nationalstrassenprojekt «Umbau Pfingstweidstrasse/SN1.4.1» nach gut 20 Jahren seit Beginn der Planungen seinen Abschluss.

(Gemeinsame Medienmitteilung des kantonalen Amts für Verkehr des Kantons Zürich und des Tiefbauamts der Stadt Zürich)




Thema: Bauen

Organisationseinheit: Tiefbauamt