Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Departement der Industriellen Betriebe, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement

6. Februar 2019

Neue Bushaltestellen im Kreis 3

Der Stadtrat hat für den Bau der Bushaltestellen «Hertersteg» und die Neupflanzung von Bäumen einen Objektkredit von 812 000 Franken bewilligt sowie für Werkleitungs- und Kanalbau gebundene Ausgaben in der Höhe von 1,97 Millionen Franken.

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 wird die Trolleybuslinie 72 stadtauswärts statt wie bisher über die Steinstrasse neu über die Gotthelfstrasse durch die Zurlinden- in die Manessestrasse geführt. Aus diesem Grund werden in der Zurlindenstrasse an der Kreuzung Manessestrasse die Haltestellen «Hertersteg» beidseitig neu erstellt. Aufgrund der privaten Zufahrten und Parkplätze wird die Haltestelle stadtauswärts mit einer verkürzten hohen Haltekante und ohne Wartehalle erstellt werden.

Im Bereich der neuen Haltestelle «Hertersteg» stadteinwärts werden drei Bäume gefällt. Bei der Schule Aegerten werden zwei weitere Bäume gefällt und gleichzeitig wird das Alleenkonzept um sechs Bäume ergänzt. Die Baumbilanz beträgt also plus eins. Im Sinne des koordinierten Bauens erneuern die Werke ihre Leitungen und Kanäle.

Der Baubeginn ist für Herbst 2019 geplant. Die neuen Haltestellen «Hertersteg» sollen bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 fertiggestellt sein.

Thema: Bauen, Transport und Verkehr

Organisationseinheit: Stadtrat, Departement der Industriellen Betriebe, Tiefbau- und Entsorgungsdepartement