Global Navigation

Recyclingstationen neu auch in Parkanlagen

Medienmitteilung

Nach dem erfolgreichen Versuch mit Recyclingstationen an ÖV-Haltestellen setzt ERZ Entsorgung + Recycling die neuen Behältnisse erstmals auch in Parkanlagen ein. So können die Besucherinnen und Besucher der Fritschiwiese und des alten Botanischen Gartens ihren Abfall neu getrennt entsorgen.

5. Oktober 2020

Seit einigen Wochen bewirtschaftet ERZ Entsorgung + Recycling Zürich auf der Fritschiwiese und im alten Botanischen Garten mehrere Recyclingstationen mit Einwurföffnungen für PET-Getränkeflaschen, Alu-Getränkedosen, Papier sowie Restabfall. Weitere Recyclingstationen hat ERZ auch an der VBZ-Haltestelle Oerlikon Süd installiert.

Recyclingstation Fritschiwiese
Die über 4100 von ERZ bewirtschafteten Abfallbehälter – hier eine der neuen Recyclingstationen auf der Fritschiewiese – tragen massgeblich zur Sauberkeit in der Stadt Zürich bei.

Mit den insgesamt 14 neuen Recyclingstationen wird die Möglichkeit geschaffen, Wertstoffe schon beim Entsorgen zu trennen und so Ressourcen zu schonen und die Kreislaufwirtschaft zu fördern. «Wir wollen Wertstoffe auch an stark frequentierten Orten sammeln und sie in die entsprechenden Stoffkreisläufe zurückgeben», sagt Daniel Aebli, der Direktor von ERZ. «Zurzeit prüfen wir weitere Standorte, um der Stadtbevölkerung noch mehr Recycling-stationen zur Verfügung zu stellen».

Die Recyclingstationen an den drei neuen Standorten sind die Folge eines Versuchs, den ERZ zwischen Oktober 2019 und März 2020 an den VBZ-Haltestellen Limmatplatz, Stauffacher und Bellevue durchführte. Aufgrund des erfolgreichen Tests, wurden die Behälter fix installiert und das Recyclingstationennetz ausgebaut. 

Weitere Informationen