Global Navigation

Dringliche Reparaturarbeiten in der Überlandstrasse

Medienmitteilung

Der Stadtrat hat für die Strassensanierung und die Markierungen in der Überlandstrasse, Abschnitt Herzogenmühle- bis Winterthurerstrasse, gebundene Ausgaben von 2,725 Millionen Franken bewilligt.

8. September 2021

Der Fahrbahnbelag der Überlandstrasse im Abschnitt Herzogenmühle- bis Winterthurer-strasse ist in schlechtem Zustand und muss dringend repariert werden. Der Strassenabschnitt ist im regionalen Richtplan festgesetzt. Da der Belagsersatz keinen Aufschub duldet, werden mit dem vorliegenden Projekt keine Oberflächenanpassungen und Velomassnahmen umgesetzt.

Im selben Projektperimeter soll voraussichtlich 2028 der gesamte Strassenquerschnitt einschliesslich Velomassnahmen neugestaltet werden. Dazu wurde kürzlich eine Vorstudie gestartet. Wegen der Komplexität des Strassenquerschnitts ist mit einer längeren Planungsphase zu rechnen. Bis zur Umsetzung dieses Projekts werden die Velofahrenden entlang der Glatt und über eine unbenannte, parallel verlaufende Seitenstrasse zur Überlandstrasse geführt. 

Weitere Informationen