Global Navigation

Bonusaktion

www.erz.ch/bonusaktion

Bonusaktion zum Infrastrukturpreis Abwasser

Der Zürcher Gemeinderat hat auf Antrag des Stadtrats beschlossen, in den Jahren 2018 bis 2021 ganz auf den Infrastrukturpreis Abwasser zu verzichten.

Ziel ist es, in der Vergangenheit aufgebaute Finanzreserven zu reduzieren und die gesamte Stadtbevölkerung sowie die Betriebe davon profitieren zu lassen.

In der Bonusaktion nicht berücksichtigt ist der Infrastrukturpreis für Regenabwasser.

Gemeinderatsbeschluss vom 27. November 2019

Verordnung über die Preise über die Abwasserbewirtschaftung

Per 1. Januar 2022 tritt die totalrevidierte Verordnung über die Gebühren zur Abwasserbewirtschaftung in Kraft.

Bonusaktion zum Infrastrukturpreis Abfall

Der Gemeinderat der Stadt Zürich hat beschlossen, den Liegenschaftseigentümerinnen und -eigentümern sowie den Betrieben 50 Prozent auf den Infrastrukturpreis Abfall zu erlassen, bis die totalrevidierte Verordnung für die Abfallbewirtschaftung in Kraft tritt (siehe Beschluss des Gemeinderats).

Ziel der Bonusaktion und der revidierten Verordnung ist es unter anderem, finanzielle Reserven in der städtischen Abfallrechnung zu reduzieren und die gesamte Stadtbevölkerung sowie die Betriebe davon profitieren zu lassen.

Verordnung für die Abfallbewirtschaftung in der Stadt Zürich

Weitere Informationen