Global Navigation

Betriebskehricht

www.erz.ch/betriebskehricht

Brennbarer, nicht wiederverwertbarer Abfall aus Betrieben

Betriebskehricht ist brennbarer Abfall, der in der Zusammensetzung dem Hauskehricht entspricht*. Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ) bringt den Betriebskehricht ins Kehrichtheizkraftwerk Hagenholz, wo er umweltschonend verbrannt wird. Mit der Verbrennungswärme produziert ERZ ökologischen Strom und klimafreundliche Fernwärme, mit der sich rund 170 000 Wohnungen heizen lassen.

Das gehört dazu!

Glühbirnen, Halogenlampen, Hygieneartikel, Kunststoffmaterial, Kunststoffverpackungen, Papierschnipsel, Staubsaugerbeutel, Tiefkühlverpackungen, Trinkgläser (Kleinmengen), Wischgut, Zigarettenstummel 

Das nicht!

Akkus, Aluminium, Batterien, Betriebsabfall*, Elektrogeräte, Farbe, Geschirr, Glasflaschen, Keramik, Medikamente, Metall, Produktionsabfall*, Spiegel 
Energiesparlampen, LED, Leuchtstoffröhren > Sonderabfall

Wo + wann entsorgen

Wichtig zu wissen

Liegt Ihr Unternehmen in einem Quartier mit Unterflurcontainern, können Sie Ihren Betriebskehricht auch darin entsorgen — verwenden Sie dafür nur Züri-Säcke. 

* Abfall, welcher der Kerntätigkeit des Betriebs entspringt und nicht dem Hauskehricht entspricht sowie Abfälle aus Grossunternehmen mit schweizweit 250 oder mehr Vollzeitstellen gelten als betriebsspezifischer Abfall (Betriebsabfall, Produktionsabfall) und gehören nicht zum Betriebskehricht. Sie müssen über Drittfirmen entsorgt werden.

Weitere Informationen