Global Navigation

Recyclinghof

stadt-zuerich.ch/recyclinghof

Änderung ab 1.1.2023 aufgrund revidierter Abfallverordnung

Der Preis für die Anlieferung von Sperrgut, Metall und Grubengut sinkt*.

Zwei Recyclinghöfe für die Stadtbevölkerung

Die Recyclinghöfe stehen der Stadtbevölkerung (Betriebe nicht zugelassen) für die Entsorgung von zahlreichen Abfallgruppen in haushaltsüblichen Mengen (siehe «was entsorgen») zur Verfügung. Zürcher Haushalte erhalten jährlich Ende November Entsorgungs-Coupons, mit denen sie bis zu 400 Kilogramm Sperrgut, Metall und Grubengut gratis in den Recyclinghöfen entsorgen können. Tipps zur Anlieferung finden Sie unter «Gut zu wissen» am Seitenende.

Bitte beachten Sie die akzeptierten Zahlungsmittel und verzichten Sie wenn möglich auf Barzahlung.

Kontakt + Öffnungszeiten

Was entsorgen / Preise (alle Preise in Schweizer Franken und exklusive Mehrwertsteuer)

Preisänderungen vorbehalten

Preise Recyclinghof

AbfallgruppeDetailsCHF (exkl. MwSt.)
Sperrgut, Metall, GrubengutBis 100 kg, pauschal27.90
(*ab 1.1.23: 21.-)
 Pro weitere 100 kg24.00
(*ab 1.1.23: 18.-)
PneusOhne Felgen, pro Stück10.00 (inkl. MwSt.)
 Mit Felgen, pro Stück15.00 (inkl. MwSt.)
ElektrogeräteKeine benzinbetriebene GeräteGratis
Bücher, Getränkekarton, Haushaltsbatterien, Kaffeekapseln aus Aluminium, Karton*, Korken (Naturkorken), Papier*, PET-Getränkeflaschen, Plastikflaschen, Styropor, Textilien* Kleinmengen bis 0.5 m₃Gratis

Mit Entsorgungs-Coupons gratis
Mit den vier Entsorgungs-Coupons von ERZ entsorgen Sie maximal 400 Kilogramm Sperrgut, Metall und Grubengut gratis im Recyclinghof. Ein einzelner Gegenstand darf maximal 40 kg schwer und 2,5 m lang sein, ansonsten ist die Entsorgung kostenpflichtig.

  • Für Haushalte der Stadt Zürich
  • 1 Coupon gilt für 1 bis 100 kg
  • Maximal 4 Coupons pro Kalenderjahr und pro Anlieferung
  • Keine Stückelung. Keine Vergütung oder Gutschrift in Kilogramm oder Schweizer Franken

Immer kostenpflichtig

  • Ohne Coupon: Sperrgut, Metall und Grubengut
  • Gegenstand schwerer als 40 kg oder länger als 2,5 m
  • Pneus, mit und ohne Felgen
  • Bauschutt

Das wird nicht angenommen

Airbags
Akten
Betriebsabfall
Gips
Mineralwolle (Glaswolle, Steinwolle)
Sonderabfall > Sonderabfall-Sammelstelle Hagenholz von Montag bis Freitag, 7 bis 17 Uhr 

Zahlungsmöglichkeiten

Recyclinghof Hagenholz

  • Debitkarten (Maestro, Postcard, V-Pay)
  • Kreditkarten (Visa + Mastercard)
  • TWINT
  • Entsorgungs-Coupons
  • Bargeld

Bitte verzichten Sie wenn möglich auf Barzahlung.

Recyclinghof Werdhölzli

  • Debitkarten (Maestro, Postcard, V-Pay)
  • Kreditkarten (Visa + Mastercard)
  • TWINT
  • Entsorgungs-Coupons

Keine Barzahlung möglich

Wichtig zu wissen

So entsorgen Sie in den Recyclinghöfen

Recyclinghof Hagenholz:
Fahrzeug bei der Einfahrt wiegen lassen, ausladen und fachgerecht entsorgen, kostenlose Abfälle von Mitarbeitenden gutschreiben lassen, bei der Ausfahrt erneut wiegen lassen, Differenzgewicht bezahlen.

Recyclinghof Werdhölzli:
Einfahrt, Parkieren, Abfall wägen (kostenpflichtiges Material auf einen Transportwagen laden und auf der Waage Gewicht ermitteln), an den vorgesehenen Stellen entsorgen, an der Kasse bezahlen, Ausfahrt.


Trennen Sie das Material vor der Anlieferung.

Um Wartezeiten in den Recyclinghöfen zu vermeiden, entsorgen Sie nicht zwischen Weihnachten/Neujahr, Ende Januar oder rund um die Zügeltage.

Ohne Wartezeiten entsorgen:

  • Glas, Kleinmetall und allenfalls Textilien und Altöl an den Wertstoff-Sammelstellen entsorgen
  • Papier und Karton den regelmässigen Strassensammlungen mitgeben
  • Elektrogeräte, PET-Getränkeflaschen und Plastikflaschen in den Handel bringen

Kunden, welche zu Fuss oder mittels Zweiräder anliefern, können dies im Werk Hagenholz bei der Sonderabfall-Sammelstelle tun. Aus Sicherheitsgründend kann die Entsorgung nicht im Recyclinghof Hagenholz vorgenommen werden. Der Recyclinghof Werdhölzli hingegen, ist auch für Kunden zu Fuss oder mittels Zweiräder zugänglich.

Weitere Informationen