Global Navigation

Hohlglas an die Wertstoff-Sammelstelle, Flachglas in den Recyclinghof

Glas kann zu 100 Prozent wiederverwertet werden, und zwar mehrmals. Jährlich werden in der Schweiz rund 330 000 Tonnen Glas gesammelt. Aus etwa zwei Dritteln der gesammelten Glasmenge entstehen neue Glasbehälter. Um beim Recycling wieder hochwertige Produkte zu erhalten, gilt: Alltägliches Hohlglas wie Flaschen kommt in die Glascontainer an der Wertstoff-Sammelstelle, Flachglas wie Fensterscheiben gehört in den Recyclinghof oder ins Cargo-Tram. 

Das gehört dazu!

Hohlglas: Flasche (alle Farben), Joghurtglas, Konfitüreglas

Flachglas: Bilderglas, Fensterglas, Möbelglas, Sicherheitsglas, Spiegel 

Das nicht!

Geschirr, PET-Getränkeflasche, Porzellan, Parfümflasche
Trinkglas > Kleinmengen Hauskehricht / Grossmengen Steingut
Verschluss und Deckel von Glasbehältern > Hauskehricht 

Wo + wann entsorgen

Hohlglas: Wertstoff-Sammelstellen (Sie bringen)

Flachglas: Recyclinghof Hagenholz und Werdhölzli (Sie bringen)
                  Cargo-Tram (Sie bringen)
                  Abfuhr Sperrgut, Metall, Elektrogeräte, Steingut und Flachglas (auf Bestellung) 

Wichtig zu wissen

Trinkgläser sind nicht geeignet fürs Recycling
Kleinmengen entsorgen Sie im Hauskehricht, Grossmengen siehe Steingut.

Flach- und Hohlglas getrennt sammeln
Flachglas eignet sich von der Zusammensetzung her nicht zur Neuglasproduktion und wird deshalb anders entsorgt. 

Weitere Informationen