Global Navigation

Bonusaktion zum Infrastrukturpreis Abwasser

Der Zürcher Gemeinderat hat auf Antrag des Stadtrats beschlossen, während zweier Jahre (2018 und 2019) ganz auf den Infrastrukturpreis Abwasser zu verzichten.

Ziel ist es, die aufgebauten Reserven zu reduzieren und die gesamte Stadtbevölkerung sowie die Betriebe davon profitieren zu lassen.

Die Bonusaktion Infrastrukturpreis Abwasser läuft gleichzeitig wie die Bonusaktion für den Infrastrukturpreis Abfall. Von diesen Bonusaktionen nicht betroffen ist der Infrastrukturpreis für Regenwasser.

Gemeinderatsbeschluss vom 29. November 2017

Bonusaktion zum Infrastrukturpreis Abfall

Der Gemeinderat der Stadt Zürich hat beschlossen, in den Jahren 2017 bis 2019 den Liegenschaftseigentümerinnen und -eigentümern sowie den Betrieben 50 Prozent auf den Infrastrukturpreis Abfall zu erlassen.

Ziel ist es, finanzielle Reserven für die städtische Abfallrechnung zu reduzieren und die gesamte Stadtbevölkerung sowie die Betriebe davon profitieren zu lassen.

Gemeinderatsbeschluss vom 1. Juni 2016

Weitere Informationen