Global Navigation

Bezugsrahmenwechsel LV95

Einführung des Bezugsrahmens LV95 – Neue Koordinaten in der Stadt Zürich

Seit dem 12. Juni 2016 gelten in der amtlichen Vermessung die neuen Koordinaten des Bezugsrahmens LV95. Geodaten- und Planbezüge werden standardmässig in den neuen Koordinaten abgegeben.

Bisherige Datenbezüge in den alten Koordinaten können vorbehältlich der Genehmigung des Amts für Baubewilligungen weiterhin für Baueingaben verwendet werden. Für rechtsverbindliche Geschäftsfälle, welche die Grundstücksflächen betreffen, wird dringend empfohlen auf aktuelle Daten der amtlichen Vermessung zurückzugreifen.

Die Lage-Koordinaten änderte am Beispiel des Fernsehturms Uetliberg wie folgt:

Y = 679 454.260 m                          E = 2 679 455.137 m

X = 245 034.270 m                          N = 1 245 034.118 m

Der amtliche Höhenbezug blieb unverändert.

Auf Basis der neuen Koordinaten der Grenzpunkte wurden die Flächen der Grundstücke in der amtlichen Vermessung neu berechnet. Einige Grundstücke erfuhren eine Anpassung der Grundbuchfläche um einen Quadratmeter, grosse Grundstücke konnten eine Änderung von mehr als einem Quadratmeter erhalten.

Am materiellen Grenzverlauf (d.h. an der Lage oder Form des Grundstücks) änderte sich nichts. Die Anpassung der Grundbuchflächen war eine rein formelle Änderung. Es besteht daher keine Einsprachemöglichkeit. Die neu berechneten Grundbuchflächen wurden dem Grundbuchamt mitgeteilt und ohne weitere Anzeige im Grundbuch nachgeführt.

Konsequenzen für die Kunden und Nutzer von Geodaten

Bestellungen von Geodaten und Plänen werden in den neuen Koordinaten abgegeben. Über die Online-Applikation GeoShop (Login erforderlich) ist ein Geodatenbezug sowohl in aktuellen als auch in alten Koordinaten möglich.

Eine Transformation von bestehenden Geodaten ist jederzeit möglich. Für gängige Datenformate ist eine Transformation über den Web-Dienst der swisstopo möglich. Dieser erlaubt die Transformation sowohl vom bisherigen Bezugsrahmen LV03 in den neuen LV95, als auch umgekehrt vom neuen LV95 in den bisherigen LV03. Die Höhentransformation muss dabei immer deaktiviert bleiben.

Weitere Informationen

Kontakt