Global Navigation

Veranstaltungen

Didier Decoin liest aus seinem neuen Roman «Das Ministerium der Gärten und Teiche»

Im Rahmen von «Zürich liest» betört Goncourt-Preisträger Didier Decoin mit seinem aussergewöhnlichen Roman die Sinne.

Datum: Freitag, 26. Oktober 2018, 19.00–20.30 Uhr Kalender importieren

Didier Decoin, Copyright Benjamin Decoin

Japan im 12. Jahrhundert: Der vom Kaiser begünstigte Karpfenfischer Katsuro kommt ums Leben und es gibt nur eine Person, die ihn ersetzen kann. Miyuki, seine junge Frau, weiß um das geheime Leben der Karpfen. Also begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise, um die wertvolle Fracht an den kaiserlichen Hof zu bringen.
Didier Decoin ruft eine Welt der Farben und Gerüche, der Bilder und Träume auf, die diesen exotischen Liebesroman zu einem Fest der Phantasie werden lässt. Miyukis Reise im mittelalterlichen Japan ist ein Roman, der noch lange nachwirkt.
Moderation Martin Ebel. Die deutschen Texte liest Miriam Jaap.
Kosten: CHF 25.-, ermässigt CHF 20.-

Ort: Stadtgärtnerei - Zentrum für Pflanzen und Bildung
Sackzelg 27
8047 Zürich

Fahrplan nach: Sackzelg 27


Veranstalter: Grün Stadt Zürich / Zürich liest

Webseite: Stadtgärtnerei - Zentrum für Pflanzen und Bildung