Global Navigation

Nützlich aber invasiv – das Doppelleben des Feigenkaktus

Veranstaltung

Sukkulenten-Sammlung Zürich, Mythenquai 88, 8002 Zürich
  • Ideal für: Erwachsene
  • Eintritt: Gratis

Der Feigenkaktus: Hässlich, grün und invasiv - oder erfolgreiche Nutzpflanze? Anmeldung erforderlich.

Feigenkaktus mit reifenden Früchten
Kein anderer Kaktus spielt wirtschaftlich gesehen eine grössere Rolle als der Gewöhnliche Feigenkaktus. Doch am falschen Ort wachsend, kann er riesige Probleme verursachen.

Der Feigenkaktus hat eine Jahrtausende alte Geschichte als Nutzpflanze und wurde aufgrund seiner zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten an vielen Orten der Welt angepflanzt. So wurde der Feigenkaktus zur wahrscheinlich berüchtigtsten invasiven Pflanzenart, der ganze Landstriche zum Opfer fielen. An dieser Führung stellt der Botaniker Felix Merklinger den Feigenkaktus und einige seiner Verwandten vor. Dabei beleuchtet er, warum sich die Pflanze so leicht verbreitet und die verschiedenen von Erfolg oder Misserfolg gekrönten Versuche, sich seiner mächtig zu werden.

Anmeldung/Reservation bis am MI 09.06.2021. Die Veranstaltung ist gratis. Bitte füllen Sie für jede Person, die Sie anmelden möchten, ein separates Formular aus.


Ort
Sukkulenten-Sammlung Zürich
Mythenquai 88
8002 Zürich

Veranstalter: Grün Stadt Zürich


Ihre Mitteilung wird mit diesem Formular verschlüsselt an die Stadtverwaltung Zürich übertragen.