Global Navigation

Landwirtschaft in der Stadt Zürich

In der Stadt Zürich gibt es 810 ha landwirtschaftlich genutztes Land. Das entspricht rund einem Zehntel der gesamten Stadtfläche entspricht.

Das Land wird von knapp 30 Betrieben bewirtschaftet. Rund zwei Drittel der Flächen sind Eigentum der Stadt. Für die Verwaltung und Bewirtschaftung des stadteigenen Landwirtschaftslandes ist der Fachbereich Landwirtschaft von Grün Stadt Zürich zuständig.

Der Stadt Zürich gehören zehn Landwirtschaftsbetriebe. Neun davon sind verpachtet und werden von Bauernfamilien auf eigene Rechnung geführt. Der Gutsbetrieb Juchhof wird durch Mitarbeitende von Grün Stadt Zürich bewirtschaftet. 

Hofläden in der Stadt Zürich

Stadtlandwirtschaft – Bedeutung und Entwicklung in der Stadt Zürich

Das Konzept der städtischen Landwirtschaft wurde 1989 im Wesentlichen erarbeitet, seit da umgesetzt und den aktuellen Bedürfnissen angepasst. Alle vier Jahre legt Grün Stadt Zürich Rechenschaft über die Umsetzung ab und beschreibt Schwerpunkte für die künftigen Jahre. Der Bericht 2016 beschreibt die wichtigsten Leitsätze für eine vielfältige Landwirtschaft und skizziert die Entwicklung auf den einzelnen Betrieben bis ins Jahr 2030.

Zum Bericht Stadtlandwirtschaft (E-Paper)

Biologische Bewirtschaftung

Vier Fünftel der stadteigenen Flächen werden bereits nach den Richtlinien von Bio Suisse bewirtschaftet. Bei Neuverpachtungen von Flächen ist diese Bewirtschaftungsform ein wichtiges Kriterium. 

Zürcher Stadtwein und Rebstockpatenschaften

Auf dem Rebberg Chillesteig gedeihen die Trauben für die Zürcher Stadtweine. Auf 3.2 ha wachsen Trauben der Sorten Blauburgunder, Riesling-Silvaner, Räuschling, Pinot Gris, Prior, Divico und Cabernet Dorsa. Die Weine können beim Gutsbetrieb Juchhof bestellt und abgeholt werden. Grössere Mengen werden auch geliefert. 

Zürcher Stadtweine

Vom Höngger Rebberg können Rebstockpatenschaften erworben oder verschenkt werden. Als Patin oder Pate tragen Sie zum Erhalt der Tradition des stadteigenen Weinanbaus bei. Sie werden jährlich zu einem Patenschaftsanlass eingeladen und können dort die aktuellen Weine degustieren, Wissenswertes zum Rebberg erfahren und Ihren Patenwein beziehen.

Rebstockkpatenschaften

Die Stadtwinzerin bietet für Gruppen bis 30 Personen Führungen und Degustationen im Rebberg an. Tauchen Sie dabei für zwei bis drei Stunden mitten in der Stadt Zürich in die Welt des Weinbaus ein und geniessen Sie mit einem herrlichen Blick über Zürich den Stadtwein am Ort seiner Entstehung. 

Weitere Informationen

Kontakt