Global Navigation

Bachwiesenpark

Beschreibung

Kernstück des extensiv gestalteten Freiraums zwischen Gemeinschaftszentrum und Zielackerstrasse ist eine offene Wiesenfläche mit zurückhaltender Möblierung. Die Randzonen sind unterschiedlich bearbeitet, ein mit Glycinen überwachsener Laubengang trennt die Spielwiese von den Tiergehegen des Gemeinschaftzentrums. Entlang der Westseite fliesst der wieder geöffnete Albisrieder Dorfbach mit einem Retensionsbecken an der Rautistrasse.

Entwicklung

Der Bachwiesenpark wurde 1991 vom Gemeinschaftszentrum bis zur Zielackerstrasse erweitert. Die Spielgeräte im Kleinkinderbereich sowie der Kletterturm mit Rutschbahn und die Holzschaukel in der Nachbarschaft zu den Tierstallungen zeigten durch die intensive Nutzung deutliche Spuren der Beanspruchung. Zudem entsprachen sie nicht mehr dem Sicherheitsstandard für Kinderspielplätze und wurden deshalb abgebrochen und durch neue Geräte ersetzt.

Der neue Kletterturm stellt eine Spielskulptur aus Krummhölzern dar. Schrägpodeste führen bis auf eine Höhe von 2.80 Meter. Verschiedene Netze und Seile sowie eine Kurvenrutsche bieten viel Abwechslung beim Klettern, Balancieren und Rutschen. Schaukelspass bietet die dreifache Holzschaukel, deren grosse Höhe ein weiches Hin- und Herschwingen ermöglicht.

Nutzung

  • Quartierpark mit offener Wiese und Dorfbach
  • Spielplatz mit Kletteranlage, Spielhaus, Kinderschaukel, Rutschbahn, Sandkasten, Feuerstelle, Brunnen
  • WC im Gemeinschaftszentrum

Lageplan

Bachwiesenstrasse zwischen Mathysweg und Rautistrasse
Bus 67/80 bis Untermoosstrasse, Bus 89 bis Flurstrasse

Lageplan

Weitere Informationen