Global Navigation

Landiwiese

Impressionen Landiwiese

  


Landiwiese_1
Landiwiese_1
Landiwiese_2
Landiwiese_2
Landiwiese_3
Landiwiese_3

Beschreibung

Die Landiwiese ist traditionell Zürichs Ausstellungs- und Kulturwiese. Sie liegt zwischen dem Strandbad Mythenquai und der Werft der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft.

Sie umfasst eine grosse, offene Wiese mit integriertem, kleinerem Hartplatz und verfügt über einen wertvollen alten Baumbestand. Über eine kleine Brücke ist die Saffainsel erreichbar.

Entwicklung

Die Landiwiese ist Teil der letzten Auffüllung am linken Seeufer. 1939 wurde sie für die Schweizer Landesausstellung, kurz «Landi» genannt, auf die heutige Grösse ausgebaut. 1958 fand die «Saffa» (Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit) statt - die gleichnamige Insel ist also den Schweizer Frauen gewidmet.

Nutzung

  • Seeanlage mit zugänglicher Uferzone, grosser Spiel- und Liegewiese
  • Die wichtigsten Veranstaltungen auf der Landiwiese sind das Zürcher Theaterspektakel, der Ironman, freestyle.ch und alle drei Jahre das Züri-Fäscht
  • Züri WC

Besonderes

Da der Sechseläutenplatz wegen des Baus des unterirdischen Parkhauses vorübergehend für die traditionellen Grossveranstaltungen nicht zur Verfügung steht, ist auf der Landiwiese ein provisorischer Veranstaltungsplatz eingerichtet worden. Die zu diesem Zweck bekiesten Flächen werden nach der Eröffnung des neuen Sechseläutenplatzes wieder begrünt.

Wegbeschrieb

Mythenquai zwischen Strandbad Mythenquai und Zürcher Schifffahrtsgesellschaft
Bus 161, 165 bis Landiwiese
Tram 7 bis Billoweg

Lageplan

Weitere Informationen