Navigation - Tiefbau- und Entsorgungsdepartement




Polyterrasse

Zurück zur Übersicht

Seite vorlesen

Impressionen Polyterrasse



Beschreibung

Die Polyterrasse ist ein beliebter Aussichtspunkt mit Blick über die Altstadt zum Uetliberg und ins Limmattal. Sie wird vom ETH-Zentrum verwaltet.


Entwicklung

Mit der bedeutenden Erweiterung des ETH-Hauptgebäudes in den Jahren 1915 bis 1924 durch Gustav Gull entstand als stadtseitiger Abschluss der axialen Querverbindung die halbrunde Polyterrasse.

Im Zuge der dritten Bauperiode von 1965 bis 1978 erweiterte der Architekt Charles-Edouard Geisendorf das Altgebäude durch einen im stadtseitigen Hang gewonnen grossen Sockelbau unter der neuen rechteckigen Polyterrasse mit Mensa, Mehrzweckhalle und Räumen für Sport und Freizeitgestaltung für Studierende.

Seit Mitte der 1980er-Jahre zeigten sich in der Wasserisolation zunehmend Schäden, sodass 2007 bis 2008 der alte Aufbau über der Decke abgebrochen und ein neues System aufgebaut werden musste. Das Projekt für die Begrünung stammt von Ganz Raymann Landschaftsarchitekten.


nach oben

Nutzung

Aussichtsterrasse mit Sitzgelegenheiten.


Besonderes

Für die Bepflanzung auf den Dachflächen kamen sogenannte Staudenmischpflanzungen zum Einsatz. Diese Pflanzenzusammenstellungen erfolgten in erster Linie nach den Standorteigenschaften, nach pflanzensoziologischen Kriterien wie Ausbreitungskraft und Konkurrenzkraft sowie der Mischung von Pflanzen mit unterschiedlicher Lebensdauer. Gleichzeitig wird aber auch auf Farb-, Textur- und Strukturkontraste innerhalb der Pflanzung Wert gelegt und die Verwendung von einheimischen resp. wenig bekannten Arten berücksichtigt.

Mit den Pflanzenzusammenstellungen «Mountain Dream», «White Wedding», «Indian Summer» und «Treepoly» soll gemäss den Projektverfassern zusätzlich auf die multikulturelle Bildungsstätte Bezug genommen werden.


Wegbeschrieb

Leonhardstrasse zwischen Tannenstrasse und Karl-Schmid-Strasse
Tram 6, 9, 10 bis ETH/Universitätsspital oder Polybahn ab Central

Lageplan


Zurück zur Übersicht


Weitere Informationen