Global Navigation

Gärtnerei und Floristik

Gärtnerei

In der Stadtgärtnerei wird eine Vielzahl an unterschiedlichen Gemüse- und Tomatensetzlingen, Topf- und Rabattenpflanzen sowie Schnittblumen produziert. 

Der Grossteil der Gemüse- und Tomatensetzlinge wird an der Marktwoche im Frühling verkauft.

Eine automatische Klimasteuerung in unseren Gewächshäusern ermöglicht eine ganzjährige und witterungsunabhängige Anzucht der Pflanzen. Unterschiedliche Temperaturen sowie eine computergesteuerte Schattierung und Lüftung erzeugen das jeweils passende Klima.

Die Schnittblumenanzucht für die Floristik erfolgt sowohl im Freiland als auch in den Gewächshäusern. Bei allen Arbeiten achten wir auf eine schonende Bodenbearbeitung. Die Unkrautregulierung erfolgt mechanisch und gedüngt wird mit natürlichen, biozertifizierten Mitteln. Der Pflanzenschutz wird grundsätzlich mit Nützlingen ausgeführt. Sollte dies einmal nicht genügen, setzen wir ausschliesslich zertifizierte Bio-Pflanzenschutzmittel ein. 

Bei allen Arbeiten in der Gärtnerei wird auf eine schonende Bodenbearbeitung geachtet. Die Unkrautregulierung erfolgt mechanisch und gedüngt wird mit natürlichen, biozertifizierten Mitteln. Die Bewässerung geschieht nach Möglichkeit automatisch über Bewässerungsschläuche. Der Pflanzenschutz wird wirkungskontrolliert und nur bei dringendem Bedarf nach biologischen Richtlinien ausgeführt. Wo die Möglichkeit besteht werden dazu Nützlinge eingesetzt.

Aus Sicherheitsgründen sind die Produktionsgewächshäuser nicht öffentlich zugänglich. Es ist jedoch möglich, sie im Rahmen einer kostenpflichtigen Führung zu besichtigen. 

Die Freilandkulturen können während der Öffnungszeiten frei besichtigt werden. Wir bitten Sie, Pflanzen, Blumen und Früchte stehen zu lassen.

Floristik

Die Dekorationen und der Blumenschmuck in den Amtshäusern der Stadt Zürich sind der Hauptauftrag der Floristikabteilung. Das Binden von Blumensträussen für die verschiedensten Anlässe der Stadt gehört ebenso zu den Aufgaben wie die Saal- und Tischdekorationen oder die Trauerfloristik.
Die Schnittblumen aus der Produktion der Stadtgärtnerei werden von einem erfahrenen Team Floristinnen und Floristen zu floralen Kunstwerken verarbeitet. 

In den Räumlichkeiten der Floristik steht zudem ein Alpomat, der mit biologisch hergestellten Waren von lokal produzierenden Landwirtschaftsbetrieben bestückt ist. In diesem Automat finden Sie Wurstwaren, Käse, Trockenfrüchte und vieles mehr. 

Weitere Informationen