Park, Sortengärten und Freiland

Freiland und Park sind insbesondere im Sommerhalbjahr einen Besuch wert. Interessierte entdecken auf dem ganzen Areal eine Vielfalt an Blumen, Düften, Früchten und unterschiedlichen Wuchs- und Blattformen.

Schaugarten mit Sandgarten

Der 7'000 m² grosse Schaugarten beherbergt eine botanisch interessante Auswahl an europäischen und teilweise überseeischen Pflanzen. Neben der Schatten spendenden Pergola befindet sich ein Wasserbecken mit Goldfischen, Karpfen und Wasserschildkröten.

Als besondere Sehenswürdigkeit gilt der Sandgarten mit Agaven, Palmen und Wüstengräsern in einer Dünenlandschaft aus Meeressand. Der Sandgarten kann von Mai bis Oktober besichtigt werden. Die im Sand eingegrabenen Kübelpflanzen werden in der Orangerie überwintert.

Pflanzensorten-Ausstellungen

Auf dem Areal der Freilandkulturen bauen wir jeden Sommer viele Sorten mehrerer Arten von Kulturpflanzen an, die frei besichtigt werden können.

Über 200 Tulpensorten

April und Mai

Im Frühling blühen jeweils über 200 Sorten von Tulpen und Narzissen um die Wette.

Über 70 Tomatensorten

Mai bis September

Sie sind grün, gelb, orangerot, rot, violett oder schwarz. Ihre Form reicht von rund über oval bis zu flaschenförmig. Und auch geschmacklich variieren die Tomaten stark. Weltweit gibt es mehrere tausend Sorten. Für den Verkauf am jährlichen Tomatensetzlingsmarkt, welcher jeweils Ende April in der Stadtgärtnerei stattfindet, ziehen wir rund 70 Sorten an. Die meisten Sorten sind ProSpecieRara-Sorten, das heisst, es sind alte Kultursorten, die längere Zeit in Vergessenheit geraten sind. Ausgewachsene Pflanzen können im Sommer im Freiland besichtigt werden.

Über 50 Kartoffelsorten

Mai bis August

Auch die weltweite Vielfalt der Kartoffel ist sehr gross, bekannt sind mehrere tausend Sorten. In der Stadtgärtnereri werden über 50 Sorten angebaut. 

Über 20 Dahliensorten

August bis Oktober

Die Dahlie gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Ihre Heimat sind die Hochebenen Mexikos und Guatemalas. Dahlien sind beliebte Zierpflanzen, in Bauerngärten haben sie ihren festen Platz. Es gibt zahllose Zuchtformen in unterschiedlichsten Blütenformen, -farben und -grössen. Die Dahlienknollen können gegessen werden. Sie schmecken je nach Sorte sehr unterschiedlich. In der Dahlienausstellung pflanzen wir alte Sorten von ProSpecieRara und Sorten welche sich gut zum Verzehr eignen.

Bildungsgarten

Mehrere Beete mit Gemüse-Mischkulturen, ein Kräuterbeet, ein Kompost oder Strukturen für Kleintiere bilden einen Garten, wie er auch als Familien- oder Hausgarten angebaut sein könnte. Hier finden Kurse für Hobbygärtner und -gärtnerinnen statt und für Lehrkräfte, die mit ihren Schulkindern gärtnern wollen.