Global Navigation

Wehrenbachtobel: Ein Natur- und Landschaftsschutzgebiet

Das Wehrenbachtobel gehört zu den eindrücklichsten Tobellandschaften Zürichs. Aufgrund seiner erdgeschichtlichen, biologischen und landschaftlichen Werte ist es nicht nur ein bedeutendes Natur- und Landschaftsschutzgebiet, sondern auch ein attraktives Naherholungsgebiet, das viele Überraschungen bietet.

Bunter Lebensraum

Unterhalb des Segeten- und des Chellenweges dehnen sich schmale Ackerflächen aus. Angrenzend prägen Hecken und Waldränder, Obstgärten, bunte Wiesen und Weiden das Bild. Hier sind die Lebensräume noch blumen- und insektenreich: Wiesensalbei, Kleiner Wiesenknopf, Thymian und Wilde Möhre duften herrlich und werden von eifrigen Schmetterlingen und Hummeln aufgesucht. Die alten, knorrigen Obstbäume tragen kleine, schmackhafte Früchte und ziehen allerhand Insekten und Vögel an. Diese strukturreiche, zwischen Wald und Siedlung gelegene Tobelregion ist aufgrund ihrer Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen und Nischen besonders wertvoll.

Pflege und Unterhalt

Heute wird das Kerngebiet des Wehrenbachtobels extensiv bewirtschaftet. Landwirte und am jährlichen Pflegetag auch Freiwillige mähen die Wiesen und sorgen für den fachgerechten Unterhalt der Obstbäume und Feldgehölze. Es ist das Ziel, durch angepasste Bewirtschaftung und sorgfältige Pflege das für das Kerngebiet charakteristische kleinräumige Mosaik verschiedener Lebensräume auch in der Zukunft zu erhalten.

Weitere Informationen

Kontakt