Wildnispark Zürich

Einzigartige Kombination von Wald, Wildnis und Wildtieren

Der erste Schweizer Naturerlebnispark Sihlwald und der älteste schweizerische Tierpark Langenberg sind seit 2009 in der Stiftung Wildnispark Zürich vereint. Die Stiftung versteht sich als Naturschutz-, Bildungs- und Forschungsinstitution und verfolgt entsprechende Ziele. Mit unvergesslichen Begegnungen mit Wildtieren in naturnahen Anlagen sowie abenteuerlichen Erlebnissen in einer urtümlichen Wald-Wildnis schafft der Wildnispark Zürich spannende Kontraste zum urbanen Alltag.

Impressionen aus dem Wildnispark
Impressionen aus dem Wildnispark

Naturerlebnispark Sihlwald

Hier entsteht etwas Einzigartiges

Der Sihlwald ist ein rund 1100 ha grosser ursprünglicher Buchenwald mitten im urbanen Raum Zürich-Zug-Luzern. Dank dem Schutz der natürlichen Prozesse verwildert der Sihlwald zum Naturwald und bietet zahlreichen Pflanzen und Tieren Lebensraum und Nahrung – und den Menschen ein einzigartiges Wildnis-Erlebnis. 70 km Wanderwege, 51 km Radwege und 41 km Reitwege warten darauf, entdeckt zu werden. Lassen Sie sich bei einer Wanderung durch den Wildnispark Zürich Sihlwald von mächtigen, über 200-jährigen Baumriesen und imposanten Ausblicken vom Aussichtsturm Albis-Hochwacht verzaubern. Für Kinder eignen sich speziell die zwei Erlebnispfade.

Seit 2009 besitzt der Sihlwald das offizielle Label «Naturerlebnispark – Park von nationaler Bedeutung» und ist damit der erste und bisher einzige Naturerlebnispark der Schweiz. Wanderwege, Feuerstellen, Aussichtsturm und Erlebnispfade sind an 365 Tagen im Jahr während 24 Stunden gratis zugänglich. Hunde sind an der Leine willkommen. Für die Kernzone gilt das Weggebot.

Langenberg in Langnau am Albis

Auge in Auge mit Wisent und Wolf

Beobachten Sie Elch, Wisent, Wildkatze, Wolf, Wildschwein und Co. wie in freier Natur und lassen Sie sich im Wildnispark Zürich Langenberg in tierische Erlebniswelten versetzen. Im Langenberg erleben Sie 16 einheimische und ehemals einheimische Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung. Daneben zeigen Erlebniswelten wie das Elchhaus, die mongolische Jurte oder der Knochenwald Spannendes zu der Mensch-Tier-Beziehung in verschiedenen Kulturen. Für die Verpflegung steht Ihnen das Selbstbedienungs-Restaurant zur Verfügung, von dessen Terrasse Sie bequem dem Treiben der Braunbären zusehen können. Und die Kinder können sich auf dem Spielplatz nach Belieben austoben.

Der Grossteil der Tieranlagen ist an 365 Tagen während 24 Stunden gratis zugänglich. Hunde sind an der Leine willkommen. Im Langenberg West, im Wildkatzenhaus, in den Erlebniswelten und in der begehbaren Wildschweinanlage sind Hunde verboten und die Öffnungszeiten sind eingeschränkt.

Besucherzentrum und Museum in Sihlwald

Tor in die Wildnis

Starten Sie Ihr Abenteuer in die Wildnis im Besucherzentrum in Sihlwald, fünf Minuten von der Station Sihlwald (S4) gelegen. Dort erhalten Sie alle Informationen für einen erlebnisreichen Aufenthalt im Sihlwald. Im Museum finden Sie interaktive Ausstellung zu verschiedenen Naturthemen. Direkt daneben lädt der Wildnis-Spielplatz mit Wasserspiel Kinder zum Klettern und Planschen ein – und die Eltern geniessen auf der grossen Terrasse des Restaurants das beruhigende Rauschen der Sihl.

Besucherzentrum, Restaurant und Museum sind vom 21. März bis Ende Oktober geöffnet. Tieranlagen, Feuerstellen und Wildnis-Spielplatz sind an 365 Tagen rund um die Uhr zugänglich.

Öffnungszeiten:

  • Di – Sa: 12 – 17.30 Uhr
  • So und Feiertage: 9 – 17.30 Uhr
  • Mo: Ruhetag

Eintrittspreise Museum:

Kontakt