Mobile Menu

Global Navigation

Park am Wasser

Beschreibung

Bild: Daniel Ammann

Der «Park am Wasser» grenzt an das Areal der «Fabrik am Wasser» in Zürich-Höngg und liegt direkt an der Limmat. Die im Sommer 2022 fertig gestellte Anlage verfügt über Spazierwege, eine Liegewiese und eine Plattform, die eine freie Sicht auf die Limmat ermöglicht. Kernstück sind fünf von Hecken umgebene Flächen, sogenannte Gartenzimmer.     

Im Rahmen eines Mitwirkungs- und Dialogverfahrens haben die Schule am Wasser und Vereine aus dem Quartier die fünf Gartenzimmer gestaltet. Die Betreiber*innen wenden sich mit Angeboten an die Bevölkerung. 

Entwicklung

Ursprünglich stand auf dem Areal die Mechanische Seidenstoffweberei Höngg. Sie wurde 1884 gegründet und beschäftigte zeitweise über 700 Angestellte. In den 1930-er Jahren schloss die Fabrik wegen der Weltwirtschaftskrise ihre Tore. Heute befinden sich auf dem ehemaligen Industriegelände eine Schule, ein Restaurant, ein Spielplatz, Wohnraum und vielfältiges Kleingewerbe. Auf der Fläche des ehemaligen Pflanzgartens der Fabrik und einem Teil des Parkplatzes ist ein öffentlicher Erholungsort entstanden. 

Nutzung

  • Quartierpark mit Liegewiese
  • Zwei Plattformen, eine davon liegt direkt an der Limmat und eignet sich zur Naturbeobachtung.
  • Fünf Gartenzimmer
  • Zwei Treppen als Zugang zum Wasser
  • Bänke
  • Trinkbrunnen
  • Abstellplatz für Velos und Ladestation für E-Fahrzeuge

Besonderes

Der «Park am Wasser» ist von der «Regionale 2025» für die Projektschau im Jahr 2025 ausgewählt worden. Organisiert wird sie vom Verein «Regionale Projektschau Limmattal», der von 16 Limmattaler Gemeinden und Städten sowie von den Kantonen Aargau und Zürich getragen wird. 

Weitere Informationen