Global Navigation

Quartierpark Schütze-Areal

Projekt

Auf dem Schütze-Areal im Kreis 5 (Zürich-West) wird das heutige Berufsschulhaus Heinrichstrasse in eine Primarschule umgebaut und durch einen Anbau mit Quartierhaus, Pestalozzi-Bibliothek, Sporthalle und Kindergarten ergänzt. Anstelle des heutigen Kiesplatzes und des südöstlich angrenzenden Parkplatzes entstehen ein öffentlicher Quartierpark sowie Pausen- und Sportplätze für die Schule und das Quartierhaus.

Die Zürcher Stimmberechtigten haben am 25. September 2016 die Kreditvorlage über 61 Millionen Franken für das gesamte Bauvorhaben mit deutlichem Mehr gutgeheissen. 

Die an der Heinrichstrasse konzentrierten, kompakten Bauten vereinen Bestehendes und Neues und lassen viel Freifläche auf dem Areal offen. Den Nutzungen im Erdgeschoss (Schule, Kindergarten, Quartierhaus) werden entsprechende Aussenräume zugeordnet. Der Allwettersportplatz steht ausserhalb der Schulzeit auch der Bevölkerung zur Verfügung. Im Gegenzug wird die zentrale Spielwiese auch von der Schule genutzt. Im Quartierpark entstehen vielfältig gestaltete Bereiche für unterschiedlichste Nutzungen durch alle Altersgruppen. In einem öffentlichen Mitwirkungsprozess im Frühjahr 2014 konnte die interessierte Quartierbevölkerung ihre Anregungen zur Nutzung und Gestaltung des Quartierparks einbringen.

Luftbild mit Projektperimeter
Luftbild mit Projektperimeter.
Das Schütze-Areal heute mit Kiesplatz und Schulhaus Heinrichstrasse
Das Schütze-Areal heute mit Kiesplatz und Schulhaus Heinrichstrasse.

  

Blick aus dem künftigen Quartierpark zum neuen Schulgebäude (Visualisierung Architron).
Blick aus dem künftigen Quartierpark zum neuen Schulgebäude (Visualisierung Architron).

  

Realisierung

Die Bauarbeiten starten im April 2017 nach dem Auszug der Allgemeinen Berufsschule Zürich aus dem Schulhaus Heinrichstrasse 240. Die Inbetriebnahme des umgebauten Primarschulhauses erfolgt auf Beginn des Schuljahres 2019/2020. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die provisorischen Schulpavillons an der Limmatstrasse genutzt und können erst im Herbst 2019 demontiert werden. Der Quartierpark kann deshalb erst ab Sommer 2020 vollständig zur Nutzung freigegeben werden.

Organisation und Termine

  • Bauherrschaft Schulanlage / Quartierinfrastruktur: Immobilien Stadt Zürich vertreten durch Amt für Hochbauten
  • Bauherrschaft Quartierpark: Grün Stadt Zürich
  • Architektur: Jonas Wüest Architekten GmbH, Zürich
  • Landschaftsarchitektur: planikum GmbH, Zürich
  • Baubeginn: April 2017
  • Inbetriebnahme Schulanlage: Sommer 2019
  • Demontage prov. Schulpavillon: Herbst 2019
  • Inbetriebnahme Quartierpark: Sommer 2020

Weitere Informationen

Kontakt