Global Navigation

In der Stadt Zürich wachsen auf rund 14 Hektar Reben, die von fünf Weinbaubetrieben – darunter der städtische Gutsbetrieb Juchhof – gepflegt werden. Die Stadt Zürich hat eine lange Weinbautradition, deren Produkte im Laufe der Jahrzehnte immer hochwertiger und einzigartiger wurden. Heute entstehen in der Stadt Zürich charaktervolle Weine, die mit viel Liebe und Engagement ausgebaut werden. 

Um das kleine, aber feine Sortiment an Stadtzürcher Weinen bekannt zu machen, hat Grün Stadt Zürich eine Weinkarte zusammengestellt.

Wein vom städtischen Rebberg

Die Reben am städtischen Rebberg in Höngg werden nach den Richtlinien des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) gepflegt, welche einen naturnahen Anbau des Zürcher Stadtweins garantieren.

Unsere Winzerin Karin Schär pflegt die Reben bis zur Weinlese. Die tiefgründige Braunerde bietet dafür die Grundlage, das Mikroklima fördert Wachstum und Aromatik und die Verwendung der edelsten Traubensorten bürgen für einen Stadtwein von exzellentem Trinkgenuss.

Der Ausbau der Weine findet in der Weinkellerei Paul Gasser in Ellikon an der Thur statt. In unserem Weinberg können Sie Führungen und Apéros buchen. Degustationen lassen sich auch mit einem Essen oder einer Veranstaltung auf dem Juchhof kombinieren.

Bestellformular

Wein von privaten Weinbaubetrieben

Nebst dem Gutsbetrieb Juchhof pflegen vier weitere Weinbaubetriebe an schönsten Reblagen ihre Trauben und vermarkten den Wein in ihren Läden: Landolt Weine, Zweifel 1898, das Wein- & Obsthaus Wegmann und die Rebwerk GmbH. Die Auswahl an Weinen finden Sie in der Weinkarte. Die Trauben stammen zu hundert Prozent aus der Stadt Zürich – einige Weine sind deshalb nur limitiert verfügbar. Gerne empfangen Sie die Winzerinnen und Winzer auf ihren Weingütern. Sie bieten dort Degustationen, Führungen, Caterings sowie Räumlichkeiten für Anlässe an.

Weitere Informationen