Navid Tschopp

Around The Corner, 2013­2015

Around The Corner, 2013–2015
Grünflächen / Rautistrasse 284–304, 8048 Zürich

Für die städtische Wohnsiedlung Rautistrasse wurde durch die Fachstelle Kunst und Bau des Amts für Hochbauten ein Kunst-Studienauftrag durchgeführt. Daraus erfolgte ein Auftrag an den  Zürcher Künstler Navid Tschopp (*1978, CH/IR), sein Projekt Around the Corner 2013 zu realisieren. Tschopp referiert mit seiner Arbeit auf die spezifische Erscheinungsform der von der UNDEND Architektur AG entworfenen Gebäude, deren acht Ecken abgeschrägt sind. Tschopp nimmt mit seiner Intervention die Idee dieser «verlorenen Hausecken» auf, rekonstruiert die Elemente aus Beton und streut sie frei in die Parklandschaft der Siedlung. Sein Kommentar ist nicht nur künstlerischer Selbstzweck, sondern schafft einen Mehrwert: Die an einen Felssturz erinnernden Ecken können von den Kindern des Quartiers zum Verstecken oder Klettern genutzt werden.

English Version

For the urban housing development on Rautistrasse, the Percent for Art division of the Office for Building and Construction held an art study contract competition. This resulted in a contract for Zurich artist Navid Tschopp (b. 1978, Switzerland/Iran) to realise his 2013 project Around the Corner. In this work, Tschopp refers to the specific appearance of the buildings designed by UNDEND Architektur AG, the eight corners of which are chamfered. With his intervention, Tschopp picks up on the idea of the “buildings’ lost corners”, reconstructs the elements in concrete and scatters them freely in the housing development’s park landscape. The comment that he thus makes, rather than just being an artistic end in itself, creates added value: the corners, resembling rock-fall, can be used by the children in the neighbourhood for hiding or climbing.