Global Navigation

Projekt «HUB»

HUB Kunstintervention

Heinrich Lüber

Einladungskarte HUB Kunstintervention

Hub heisst ein Objekt, mit dem sich Heinrich Lüber bis April 2014 noch viermal an der Fassade an verschiedenen Stellen eines sich im Bau befindenden Gebäudes andockt.

Ein Selbstversuch, mit der sich rasch wandelnden urbane Umgebung zu kommunizieren. Wind und Wetter ausgesetzt, untersucht der Künstler in seinem Gerät Möglichkeiten des Artikulierens.

Ein Kunst-Projekt von Heinrich Lüber, kuratiert von Patrick Huber. Als Teil der Reihe ‹Under Construction› im Rahmen von ‹Kunst im öffentlichen Raum Europaallee›.

Auftraggeber / SBB, unterstützt von KiöR (Kunst im öffentlichen Raum Zürich)
Projektleitung, Totalunternehmung / HRS Real Estate AG


Lagerstrasse 50 (Höhe Kanonengasse)
Europaallee Baufeld G, 8004 Zürich
Architektur / Graber Pulver Masswerk Architekten


HUB Kunstintervention
Heinrich Lüber
Samstag, 14.12.13
17–19 Uhr

Weitere Informationen

Mehr zum Thema