Global Navigation

Münsterhof 2018

Pawel Althamer, OWOW, 2018, Münsterhof Zürich. Copyright: Pawel Althamer; Foto: Peter Baracchi; Stadt Zürich, Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)
Pawel Althamer, OWOW, 2018, Münsterhof Zürich. Copyright: Pawel Althamer; Foto: Peter Baracchi; Stadt Zürich, Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)

16. August – 9. September 2018

Pawel Althamer
«OWOW», 2018, Münsterhof Zürich

Im Rahmen des Studienauftrags «Kunst für den Münsterhof» wurde der polnische Künstler Pawel Althamer (*1967) eingeladen ein temporäres Kunstwerk für den Münsterhof umzusetzen. Sein partizipatives Kunstprojekt wird den mittelalterlichen Platz mit einem Kunst-Zunfthaus beleben.
Pawel Althamer ist einer der namhaftesten Künstler der Gegenwart, dessen Werke u. a. im Centre Pompidou (Paris) und an der Biennale Venedig prominent gezeigt wurden. Insbesondere mit viel beachteten Intervention im öffentlichen Raum und mit partizipativen Methoden, die breite Bevölkerungsgruppen mit einbeziehen, hat sich Althamer einen Namen gemacht.
Auf dem Münsterhof richtet Althamer während vier Wochen sein Atelier auf, um dort täglich zu arbeiten – alleine, mit KünstlerkollegInnen oder unter Einbezug von PassantInnen und Bevölkerung. Der Künstler selbst nennt es ein «temporäres Zunfthaus der Kunst» und huldigt den drei historischen Zünften am Münsterhof (Meise, Waag, Kämbel). Althamer geht es aber auch darum, seine künstlerische Arbeit aus der Isolation des Ateliers zu lösen und als kommunikativen Austausch mit der städtischen Umgebung zu praktizieren. Damit entwickelt der Künstler die traditionelle städtische Funktion des Münsterhofs als Treffpunkt und Ort der Kommunikation weiter. Der Titel seines Werkes OWOW, die Kurzform des polnischen «Obszar Wspólny / Obszar Własny» (gemeinsamer Bereich / eigener Bereich) spielt mit dem Spannungszustand, der dem öffentlichen Raum eigeschrieben ist. Das Atelier, laut Althamer das «Herz des Künstlers», wird auf dem Münsterhof zu einem frei zugänglichen Raum, das Kunstschaffen zu einem gemeinschaftlichen Akt.

Vernissage: 16. August 2018, 18.00 Uhr

Pawel Althamer im Gespräch mit Christoph Doswald (Vorsitzender der AG KiöR)

Pawel Althamer erzählt über sein temporäres Zunfthaus der Kunst auf dem Münsterhof in Zürich. (Kamera: Peter Baracchi)

Pawel Althamer, OWOW, 2018, Münsterhof Zürich. Copyright: Pawel Althamer; Stadt Zürich, Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)
Pawel Althamer, OWOW, 2018, Münsterhof Zürich. Copyright: Pawel Althamer; Stadt Zürich, Kunst im öffentlichen Raum (KiöR)

Weitere Informationen