Global Navigation

Brunnen am Stadelhoferplatz

Brunnen am Stadelhoferplatz

Der historische Brunnen am Stadelhoferplatz wird restauriert

Der gusseiserne Brunnen auf dem Stadelhoferplatz aus dem Jahr 1869 ist in einem schlechten Zustand. Wasserbecken und Brunnen werden daher umfassend saniert. Die Arbeiten beginnen am 8. April. Voraussichtlich im Mai 2015 soll die Fontäne wieder sprühen.

Der heutige Stadelhoferplatz lag bis ins 17. Jahrhundert ausserhalb der Stadtmauern. 1646 wurde er als Bollwerk in den barocken Befestigungsgürtel einbezogen. Nach der Schleifung der Schanzen entstand anstelle des Bollwerks der Viehmarkt, ein von Bäumen umsäumter Platz. Ein Teil davon wurde in den 1860-er Jahren im Auftrag der Stadt Zürich durch den Gartenkünstler Theodor Froebel zu einer öffentlichen Grünanlage gestaltet. Geschwungene Kieswege, Ruheplätze und ein auserlesener Baumbestand unterstrichen den gehobenen Charakter des Quartiers. Am Ende der Arbeiten wurde der prunkvolle gusseiserne Brunnen aufgestellt, der bis heute das Zentrum der Anlage bildet. Im Lauf des vergangenen Jahrhunderts wurde der Platz mehrfach umgestaltet. Aus der Ursprungszeit sind noch die mächtigen Platanen und der Brunnen erhalten, der seit 1979 beleuchtet wird.

Fontäne sprüht ab Mai in neuem Glanz
Der schlechte Zustand der Anlage verlangt nun eine umfassende Restaurierung von Brunnen und Becken. Der Brunnen wird demontiert und die einzelnen Gussteile in einer Werkstatt restauriert. Das Becken wird vor Ort instandgesetzt. Baustelleninstallation und Demontage der Gussteile erfolgen am 8. April 2015. Voraussichtlich im Mai 2015 wird der Brunnen in neuem Glanz sein Wasser ins Becken sprühen.
 

Brunnen am Stadelhoferplatz
Brunnen am Stadelhoferplatz / © Karin Hofer

Weitere Informationen