Global Navigation

Das Wichtigste in Kürze

Limmattalstrasse Richtung Meierhofplatz, Mai 2018

Hindernisfreie Haltestellen und Velostreifen

Mit der Sanierung der Limmattalstrasse zwischen Wartauweg und Winzerstrasse schafft die Stadt Zürich durchgehende Velostreifen auf beiden Seiten und baut die Haltestellen «Wartau» und «Winzerstrasse» hindernisfrei aus.

Der Strassenbelag und die Trottoirs auf der Limmattalstrasse ab dem Wartauweg stadtauswärts sind beschädigt und die Tramgleise abgenutzt. Die bestehenden Abwasserkanäle sind alt und brüchig. Die Wasserverteilleitung in der Talchernstrasse und im Talchernsteig stammt aus den Jahren 1931/32. Sie ist für die heutigen Anforderungen zu klein und bruchgefährdet. Deshalb müssen der Strassenbelag, die Tramgleise, Kanäle und Wasserleitung dringend ersetzt werden.

In diesem Zusammenhang baut die Stadt Zürich die Tram- und Bushaltestellen «Wartau» und «Winzerstrasse» in beide Fahrtrichtungen hindernisfrei aus. Sie erleichtert dadurch insbesondere Menschen mit Behinderungen, Kinderwagen und Rollkoffern das Ein- und Aussteigen in die Busse und Trams. Auf der Limmattalstrasse ist zudem eine regionale Veloroute geplant, wofür die Stadt Zürich Platz für durchgehende Velostreifen auf beiden Seiten schafft. Die Einmündung der Hohenklingenstrasse bekommt ausserdem neu eine Trottoirüberfahrt.

Abschlussarbeiten im Sommer 2019

Zum Abschluss der Bauarbeiten wurden in der Limmattalstrasse lärmminderte Deckbeläge eingebaut. Diese Arbeiten mussten wegen des Verkehrsaufkommens und der Qualität auch in der Nacht und am Wochenende ausgeführt werden.

Ab Mittwoch, 21. August werden im Kreuzungsbereich Limmattal-/Winzerstrasse im Auftrag von Energie 360° AG zwei beschädigte Gasleitungen repariert. Die Bauarbeiten dauern zwei bis drei Tage. Die Kreuzung wird während dieser Zeit durch einen Verkehrsdienst geregelt.

Kontakt

Stadt Zürich
Tiefbauamt
Werdmühleplatz 3
Amtshaus V
8001 Zürich

Markus Gerber

Gesamtprojektleiter
Tel. 044 412 23 14
Kontaktformular

Weitere Informationen