Global Navigation

Universitätstrasse, ETH/Universitätsspital

Das Wichtigste in Kürze

Die Haltestelle ETH/Universitätsspital im März 2020

Hindernisfreie Haltestellen und Velostreifen

Mit der Sanierung des Gleisdreiecks bei der Tramhaltestelle «ETH/Universitätsspital» schafft die Stadt Zürich eine sichere Veloverbindung über die Kreuzung und mehr Platz an der Haltestelle in der Universitätstrasse.

Die Tramgleise im Dreieck Tannen-/Universität- und Rämistrasse bei der ETH Zentrum sind abgenutzt und müssen erneuert werden. In diesem Zusammenhang baut die Stadt Zürich die Tramhaltestelle ETH/Universitätsspital in der Universitätstrasse hindernisfrei aus und vergrössert die Haltestelleninsel. Die Haltestelle in der Tannenstrasse ist bereits mit hohen Haltekanten ausgestattet.

Die Verschiebung der Tramspur macht es ermöglich in der Tannenstrasse auch bergwärts einen Velostreifen zu markieren. Für beidseitige Velostreifen auf der Route Rämi-/Sonneggstrasse wird die Stützmauer des ETH Gebäudes «LFW» an der Universitätstrasse zurückversetzt.

Nachtarbeiten und Auswirkungen auf den Verkehr

Während der gesamten Bauzeit von April 2020 bis Anfang Dezember 2020 werden die Haltekanten der Tramhaltstellen ETH/Universitätstrasse provisorisch verschoben. Information der VBZ zum öffentlichen Verkehr

Die Vorbereitungsarbeiten für den Gleisersatz beginnen ab dem 8. Juni 2020. Die Arbeiten können nur nachts während der Trambetriebspause von 1 bis 5 Uhr ausgeführt werden. Jede dritte Nacht bleibt lärmfrei.

Am Wochenende und Montag vom 11. bis 14. Juli 2020 werden die Gleise ersetzt. Der Trambetrieb wird nach Betriebsschluss in der Nacht von Freitag, 10. Juli, auf Samstag eingestellt und am Dienstag früh, 14. Juli, wieder aufgenommen. Während dieser Zeit wird durchgehend gearbeitet und es verkehren Ersatzbusse. Der betroffene Strassenabschnitt wird für den Verkehr komplett gesperrt.

Ab dem 13. Juli 2020 um 05.00 Uhr ist die Rämistrasse in Richtung Rigiplatz wieder für den Verkehr befahrbar. Der Verkehr in Richtung Stadtzentrum wird bis Mitte August über die Tannenstrasse, Leonhardstrasse, Karl-Schmid-Strasse umgeleitet.

Nach dem Gleisbauwochenende sind weitere Arbeiten an den Gleisen erforderlich. Diese Arbeiten können ebenfalls nur nachts während der Trambetriebspausen ausgeführt werden.

Der Strassen- und Werkleitungsbau dauert voraussichtlich bis anfangs Dezember. Für einzelne Bauvorgänge sind auch dafür lärmige Nachtarbeiten unumgänglich. Die Daten der Nachtarbeiten werden jeweils auf dieser Webseite angekündigt.

Aktuell

Verkehrsführung ab Mitte Juli bis Mitte August 2020

Verkehrsführung ab  Mitte Juli bis Mitte August 2020

Weitere Informationen

Kontakt