Global Navigation

Bellerivestrasse auf Höhe Chinagarten

Beteiligungsverfahren Sanierung Bellerivestrasse

Die Bellerivestrasse befindet sich in einem schlechten Zustand und muss erneuert werden. Gegen die Pläne der Sanierung der Bellerivestrasse gingen während der öffentlichen Planauflage im Sommer 2017 Einsprachen ein, und der Gemeinderat überwies mehrere Vorstösse. Da die Ansprüche weit auseinander lagen, entschied das Tiefbauamt im Herbst 2018, die Oberflächengestaltung neu auszuarbeiten. 

In der Zwischenzeit veranlasste das Tiefbauamt Verkehrsstudien und schuf die Grundlagen für das Beteiligungsverfahren. Um ein realisierbares und konsensfähiges Projekt zu erarbeiten, führt das Tiefbauamt bis im Sommer 2020 ein Beteiligungsverfahren mit Interessengruppen aller Verkehrsteilnehmenden, dem örtlichen Quartier- und dem Gewerbeverein sowie Anwohnenden durch.

Die ersten beiden Workshops fanden am 3. Dezember 2019 und am 3. Februar 2020 statt. Das Tiefbauamt präsentierte fachliche Grundlagen und die Teilnehmenden konnten ihre Ideen und Bedürfnisse einbringen. Die Erkenntnisse dienen den Teilnehmenden und Prozessverantwortlichen als Basis für ihre weiteren Überlegungen.  

Nach Abschluss des Beteiligungsverfahrens im Sommer und der Veröffentlichung des Schlussberichts zum Variantenentscheid im Herbst 2020 startet das Tiefbauamt zusammen mit den beteiligten Werken die nächsten Projektierungsschritte. Auf Basis der Ergebnisse aus dem Beteiligungsverfahren ermittelt das Tiefbauamt die Bestvariante und nutzt diese als Grundlage für die Oberflächengestaltung. Baustart ist Stand heute 2025.

Weitere Informationen

Kontakt