Global Navigation

Central mit Papierwerdareal und Hauptbahnhof im Hintergrund, 2020
Betrachtungsperimeter HB/Central
Betrachtungsperimenter

Mit dem «Masterplan HB/Central» entwickelt die Stadt Zürich ein Zukunftsbild für verkehrliche und stadträumliche Planungen im Gebiet um den Hauptbahnhof und das Central.

Der Hauptbahnhof (HB) und das Central sind bedeutende Verkehrsknotenpunkte in der Stadt Zürich. Nicht nur für den Bahn- und Fussverkehr, sondern auch für den städtischen öffentlichen Verkehr, den Veloverkehr und den motorisierten Individualverkehr. Als wichtiger Umsteigeort für Pendlerinnen und Pendler sowie Ankunftsort von Touristinnen und Touristen, ist das Gebiet stadträumlich und städtebaulich von internationaler Bedeutung.

Ausgelöst durch die Motion Nr. 2014/308 des Gemeinderats, entwickelt das Tiefbauamt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Städtebau, den Verkehrsbetrieben der Stadt Zürich sowie der Dienstabteilung Verkehr einen «Masterplan HB/Central». Dieser soll die Grundlage für weitere mittel- und langfristige Planungen im Gebiet um den HB und das Central sein.

Der Masterplan verfolgt eine Vielzahl an Zielen für diese Räume: Aus städtebaulicher und stadträumlicher Sicht geht es um die Frage, welche Strassenräume um den Hauptbahnhof als öffentliche Räume für Aufenthalt und Begegnung ausgestaltet und zurückgewonnen werden können. Aus verkehrlicher Sicht ist das steigende Personenaufkommen rund um den HB zu bewältigen und gleichzeitig die erforderliche Kapazität für den öffentlichen Verkehr und für den privaten Verkehr bereitzustellen.

Prozess, Gremien und Terminplan für die Ausarbeitung des Masterplans

Prozess, Gremien und Terminplan für die Testplanung

Weitere Informationen

Kontakt