Global Navigation

Zollstrasse

Erneuerung und Umgestaltung der Zollstrasse

Die Zollstrasse verbindet entlang des Gleisfeldes die Langstrasse mit dem Hauptbahnhof. Im Osten liegt der Zugang zum Zürcher Hauptbahnhof und der Verkehrsknoten Sihlquai/ Zollbrücke/Zollstrasse. Im Westen mündet die Zollstrasse in die belebte Langstrasse. Heute ist die Zollstrasse grösstenteils nur einseitig bebaut. Sie ist teilweise in einem schlechten Zustand und wird den künftigen Anforderungen nicht mehr genügen.

Überbauung mit gemischter Nutzung

Auf der Grundlage des 2012 aufgelegten privaten Gestaltungsplans entsteht südlich der Zollstrasse ein gemischt genutztes Gebiet. Auf dem rund 600 Meter langen Areal zwischen dem Bahnhof und der Langstrasse, das ehemals dem Bahnbetrieb diente, ist eine Überbauung mit rund 140 Wohnungen, 15 000 m2 Geschossfläche für Dienstleistungen sowie 7000 m2 Fläche für Läden, Gastronomie und weiteres Gewerbe geplant.

Luftaufnahme der Zollstrasse

Neue Plätze und Wege

Mit der Erneuerung und Umgestaltung des Strassenraums wird die Zollstrasse an die künftigen Verhältnisse angepasst. Insbesondere geht es um die Erschliessung des erweiterten Quartiers entlang der Gleise. Es sollen Aussenräume geschaffen werden, die Bezüge zwischen dem gewachsenen Kreis 5 und dem neuen Quartierteil herstellen. So werden die noch namenlosen Flächen an der Ecke Zoll-/Hafnerstrasse und Zoll-/ Klingenstrasse zu neuen Plätzen für heutige und künftige BewohnerInnen sowie Arbeitnehmende. Und in der Verlängerung des heutigen Perrons 18 entsteht ein neuer Fussweg.

Weitere Informationen

Kontakt