Global Navigation

Mitwirkung Mobilität und Stadträume

stadt-zuerich.ch/stadtraum2050
In Wollishofen wird über die Themen Mobilität und Stadträume der Zukunft gesprochen

Mit dem Projekt «Mitwirkung Mobilität und Stadträume» trat das Tiefbauamt 2021 mit Städterinnen und Städtern in Austausch über die künftige Gestaltung und Nutzung von Mobilität und öffentlichen Räumen. Ziel war es, die Ansprüche der Bevölkerung und organisierter Interessengruppen in Erfahrung zu bringen. Dafür wurden neue Formen der Mitwirkung ausprobiert und die Partizipation verstärkt. Die Resultate werden im ersten Quartal 2022 vorliegen.

Vielfältige Entwicklungen

In den letzten Jahren haben neue Anforderungen an den öffentlichen Raum, technologische Entwicklungen und zusätzliche Bedürfnisse in der Mobilität zu Veränderungen geführt. Eine klimaangepasste Stadtgestaltung hat an Wichtigkeit gewonnen. Verschiedene Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Verkehr, aber auch Erkenntnisse aus der Corona-Pandemie, dürften weitere neue Ansprüche an den öffentlichen Raum und die Mobilität generieren. 

Planung an den Bedürfnissen der Bevölkerung orientieren

Die Planung und Gestaltung von Mobilität und Stadträumen soll noch stärker an den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner, der Beschäftigten sowie der Besucherinnen und Besucher der Stadt Zürich ausgerichtet werden. Dafür bot das Tiefbauamt 2021 verschiedene Mitwirkungsmöglichkeiten an, testete neue Partizipationsgefässe und lässt die Erkenntnisse in die künftige Planung und Gestaltung von Mobilität und Stadträumen einfliessen. Auch für die Weiterentwicklung der Strategien «Stadträume Zürich» oder «Stadtverkehr 2025» sollen die Resultate, die im ersten Quartal 2022 vorliegen, verwendet werden. Diese Strategien geben die Leitlinien für die Gestaltung des öffentlichen Raums und für den stadtverträglichen Verkehr vor.

E-Partizipation und Grossgruppenveranstaltung

Von Mitte Juni bis Mitte Juli 2021 konnten interessierte Personen während eines Monats im Rahmen einer E-Partizipation ihre Ansprüche über die städtische Online-Plattform «Mitwirken an Zürichs Zukunft» einbringen. 1129 Personen haben an der Umfrage teilgenommen. Zudem wurden 46 Beiträge mit Ideen eingegeben. Die Mehrheit der Teilnehmenden sah die wichtigsten Themenfelder in sicheren und attraktiven Fuss- und Veloverbindungen, Massnahmen für mehr Begrünung, Schatten und Wasser sowie in einem weiterhin gut ausgebauten ÖV. 

Um die Ansprüche von Interessengruppen zu erfahren, führte das Tiefbauamt Anfang Juni 2021 eine Online-Veranstaltung mit Vertretungen organisierter Nutzungsgruppen wie etwa Verkehrsverbänden oder Quartiervereinen durch.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Spielend zur Zukunft von Mobilität und Stadträumen

Wie sollen Mobilität und Stadträume künftig aussehen? Das Tiefbauamt hat interessierte Personen dazu eingeladen, ihre Ansprüche auf spielerische Art und Weise an mehreren Orten in der Stadt einzubringen. Ein Blick zurück.

Kontakt

Stadt Zürich
Tiefbauamt
Werdmühleplatz 3
Amtshaus V
8001 Zürich

Verkehr + Stadtraum

Telefon:  +41 44 412 27 22

Kontaktformular

Weitere Informationen