Global Navigation

Freiwillige Mitarbeit

Freiwillige Mitarbeit


Freiwilligeneinsätze sind am Stadtspital Triemli im Rahmen des Sozialdienstes und der Seelsorge möglich. Wir suchen hilfsbereite, kommunikative und zuverlässige Personen, die einen wertvollen Beitrag zur Lebensqualität von Patientinnen und Patienten leisten möchten. Schenken Sie ein paar Stunden Ihrer Zeit und erfahren Sie Dankbarkeit für Ihren Einsatz.

Zurzeit engagieren sich rund 140 freiwillige Personen unentgeltlich am Stadtspital Triemli. Sie begleiten Patientinnen und Patienten im Spitalalltag, erledigen kleine Besorgungen oder leisten denjenigen Gesellschaft, die sich einsam fühlen.

Kontaktieren Sie uns

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die unten genannten Stellen. Selbstverständlich schulen und begleiten wir Sie kompetent. Während Ihres Einsatzes besteht ein Versicherungsschutz, Spesen werden vergütet.
 

Nacht- und Krisenbegleitung

Die Freiwilligen der Krisenbegleitung haben eine anspruchsvolle Aufgabe: Sie begleiten zweimal im Monat eine Nacht lang (von 21.30 bis 5.30 Uhr) unruhige, ängstliche und teilweise auch sterbende Patientinnen und Patienten.

Haben Sie Interesse an dieser Aufgabe? Von Zeit zu Zeit findet eine Neurekrutierung statt. Wenn Sie sich der Aufgabe körperlich und psychisch gewachsen fühlen und die nötige Sozialkompetenz mitbringen, freuen wir uns auf ein Eignungsgespräch mit Ihnen. Dieses werden Fachpersonen aus dem Pflegedienst und der Seelsorge des Stadtspitals Triemli durchführen.

Bevor Sie Ihre Tätigkeit beginnen, werden Sie an einem Wochenkurs (30 Stunden) auf Ihre Arbeit am Patientenbett vorbereitet. Auch nach der Ausbildung sind regelmässige Supervisions- und Weiterbildungsveranstaltungen Teil dieses Freiwilligendienstes. Als Krisenbegleiterin respektive -begleiter unterstehen Sie der Schweigepflicht.

Information und Anmeldung

Evangelisch-reformiert:
Pfr. Thomas Grossenbacher
Telefon +41 44 416 79 10
Mailkontakt

Römisch-katholisch:
Martin Rotzler, Theologe
Telefon +41 44 416 78 61
Mailkontakt