Global Navigation

Studienzentrum

Studienzentrum

Leiter Fonds Ophthalmologie:
Prof. Dr. med. Matthias Becker
 

Leiter Studienzentrum:
Prof. Dr. med. Stephan Michels


Studienärztin/Studienarzt:
Med. pract. Jelka Hess
Med. pract. Roman Rieder
 

Leitende Studienkoordinatorin:
Sarah Eisenstein
 

Study Nurses:
Ute Hornberger, Manuela Noe-Schwarz, Christina Viertel

Kontakt:
Tel. 044 416 42 80
Fax 044 416 42 82
Mailkontakt
 

Laufende Studien

TOLERANT (Inselspital Bern): Rekrutierung läuft
Beurteilung zur Wirksamkeit und Sicherheit von Aflibercept bei einem "treat and extend" Behandlungsplan unter Anwendung eines strengen Nachbehandlungsmuster im Vergleich zu einem lockerern Nachbehandlungsmuster bei Patienten/Innen mit feuchter altersbedingter Makuladegeneration
Informationen zu der Studie in englischer Sprache finden Sie hier: TOLERANT

CHROMA (Roche): Rekrutierung abgeschlossen
Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit von intravitreal verabreichtem Lampalizumab an Patienten/Innen mit geographischer Atrophie infolge trockener altersbedingter Makuladegeneration
Informationen zu der Studie in englischer Sprache finden Sie hier: CHROMA  

OMASPECT (Roche): Rekrutierung abgeschlossen
Verlängerungsstudie zur Beurteilung der langfristigen Sicherheit und Verträglichkeit von Lampalizumab bei Patienten/Innen mit geographischer Atrophie infolge trockener altersbedingter Makuladegeneration, die die CHROMA Studie abgeschlossen haben 
Informationen zu der Studie in englischer Sprache finden Sie hier: OMASPECT 

CEDAR (Allergan): Rekrutierung abgeschlossen
Vergleich der Sicherheit und Wirksamkeit von Abicipar Pegol (AGN-150998) versus Ranibizumab bei Patienten/Innen mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration
Informationen zu der Studie in englischer Sprache finden Sie hier: CEDAR 

HARRIER (Alcon): Rekrutierung abgeschlossen
Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von RTH258 6 mg versus Alfibercept bei Patienten/Innen mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration 
Informationen zu der Studie in englischer Sprache finden Sie hier: HARRIER 

eyeCOPE:
Retrospektive Beobachtungsstudie zur Beurteilung der demographischen Daten, Krankheitsmerkmale, Behandlungsmuster und Inanspruchnahme von Ressourcen des Gesundheitswesens bei Patienten/Innen mit aktiver, nicht-infektiöser Uveitis im mittleren und hinteren Augenabschnitt, oder Panuveitis in spezialisierten Augenkliniken.

 

Weitere Informationen