Prof. Dr. med Stephan Lautenschlager, Chefarzt

Prof. Dr. med Stephan Lautenschlager

Telefon +41 (0)44 416 32 21

Geburtsort: Basel
Im Triemlispital: seit 1.7.1994
Sprachen: D, F, E, I

Aktuelle Tätigkeit

  • Chefarzt am Dermatologischen Ambulatorium des Stadtspitals Triemli Zürich
  • Lehrauftrag an der Universität Zürich

Ausbildung

JahrAusbildung
 Grundschulen und Humanistisches Gymnasium in Basel
 Studium der Medizin Universität Basel
1985Staatsexamen
1988Promotion
1994Facharzttitel: FMH Dermatologie und Venerologie
2002Habilitation an der Universität Zürich

Berufliche Erfahrung

JahrTätigkeit
1986-1994Assistenzarztzeit unter anderem auf der Infektiologischen Abteilung der Pharma-Klinischen Forschung, F. Hoffman-La Roche & Co., auf der Dermatologie und Allergologie der Universitätsklinik Basel, am Spital Davos (Chirurgische und Internistische Abteilung) sowie eine Rotation in Dermatologischer Chirurgie und klinischer Dermatologie an der Mayo Clinic in Rochester Minnesota, USA.
1994-1995Oberarzt am Dermatologischen Ambulatorium des Stadtspitals Triemli (damals Städtische Poliklinik für Haut- und Geschlechtskrankheiten).
1996–2002Leitender Arzt
ab 2002Chefarzt

Bisherige klinische Forschungsschwerpunkte im Bereich der Dermatologischen Infektiologie, der pädiatrischen Dermatologie und speziell der sexuell übertragbaren Erkrankungen.

Mitgliedschaften

JahrMitgliedschaft
1994Verbindung der Schweizer Ärzte FMH
1994Schweiz. Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie SGDV
seit 2003Vorstandsmitglied
seit 2006Vizepräsident
1996Non-Resident Fellow Member der American Academy of Dermatology
1996Zürcher Dermatologen-Gesellschaft
seit 2004Vorstandsmitglied
1997Vereinigung für operative und onkologische Dermatologie
1999Schweiz. Gesellschaft für Phlebologie
2002Deutsche Dermatologen-Gesellschaft
2003Deutsche STD-Gesellschaft
2003Präsident der Stiftung zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten
2004International Union against STI (IUSTI), Vertreter der Schweiz

Persönliches

An der Klinik ist es uns wichtig, die zahlreichen und zum Teil sehr unterschiedlichen Patienten in ihren Bedürfnissen wahr zu nehmen und auf diese einzugehen, ohne die Grundsätze der evidenzbasierten Medizin (Vorgehen aufgrund der besten zur Verfügung stehenden Daten) zu verletzen.
Neben meinem Engagement für die Haut- und Geschlechtskrankheiten innerhalb einer traditionsreichen städtischen Institution - die mittlerweile seit über 90 Jahren besteht -, liegt mir speziell die Lehre und Ausbildung der Studierenden und der jungen Ärzte und Ärztinnen am Herzen. Wöchentlich finden während des Semesters Lehrveranstaltungen statt.

Publikationen

Siehe Pubmed ( Suchbegriff --> Lautenschlager S )

Kontakt