Global Navigation

Hauterkrankungen im Genitalbereich (Hauterkrankungen im Genitalbereich)

Die Haut im Bereich des Genitale (äussere und innere Schamlippen, Klitoris, Scheidenvorhof, Dammregion, Region um den After und Scheideneingang) ist sehr empfindlich und eine Erkrankung in diesem Bereich kann extrem störend und für die einzelne Frau sehr belastend sein.

Die Haut im Bereich des Genitale (äussere und innere Schamlippen, Klitoris, Scheidenvorhof, Dammregion, Region um den After und Scheideneingang) ist sehr empfindlich und eine Erkrankung in diesem Bereich kann extrem störend und für die einzelne Frau sehr belastend sein.

Häufig werden Erkrankungen lange Zeit nicht richtig erkannt und dementsprechend auch ohne Erfolg therapiert. Sowohl die Diagnosestellung als auch das Finden der richtigen Therapie sind anspruchsvoll.

Hauterkrankungen im Bereich des Genitales können z.B. entzündlicher Natur sein (durch Bakterien oder Viren hervorgerufen oder auch im Rahmen einer chronisch-entzündlichen Hauterkrankung oder einer allergischen Veranlagung). Häufige Symptome sind dann Brennen, Juckreiz und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Veränderungen an der Haut können wir mit der Lupe untersuchen, durch Hautabstriche oder auch mit Hilfe einer kleinen Gewebeprobe (Biopsie) abklären.

Ihre Ansprechperson

Dr. med. Nina Manz

Kontakt und Anmeldung

Dermatologisches Ambulatorium
Interdisziplinäre Vulvasprechstunde
Herman-Greulich-Strasse 70
8004 Zürich
Telefon +41 44 416 32 21

Sprechstundenzeiten

Im Stadtspital Zürich verfolgen wir einen interdisziplinären Ansatz, das bedeutet, dass die Patientinnen gemeinsam von einem/r Facharzt/Fachärztin für Dermatologie und einer Frauenärztin untersucht und behandelt werden.

Patientinnen werden in der Regel durch eine/n Arzt/Ärztin zugewiesen.

Die Sprechstunde findet einmal im Monat jeweils am Donnerstag von 10:00-12:00 statt.

Weitere Informationen

Kontakt