Global Navigation

Anästhesie und Herzchirurgie

Die Anästhesisten betreuen die Patienten vor, während und nach der Operation. Dabei arbeiten sie eng zusammen mit den Herzchirurgen, Hand in Hand.

Anästhesie

Betreuung vor und nach der Operation 

Vor der Operation klärt die Anästhesistin, der Anästhesist Vorerkrankungen ab, die einen Einfluss auf das Anästhesieverfahren und die zum Einsatz kommenden Narkosemittel haben könnten. Im Gespräch mit dem Patienten werden Unsicherheiten in Bezug auf die Anästhesie geklärt, mit dem Ziel, dass der Patient zuversichtlich und mit positivem Gefühl die Herzoperation antreten kann.

Am Tag der Operation wird der Patient durch das Anästhesieteam für den bevorstehenden Eingriff vorbereitet und erhält alle nötigen Überwachungsmassnahmen, die er während und nach der Operation für seine Behandlung benötigt.

Während der Operation ist das Anästhesieteam verantwortlich für die Narkoseführung, sowie für die Kontrolle und Behandlung aller lebenswichtigen Körperfunktionen, wie z.B. die Herz-Kreislauffunktion und die Blutgerinnung.  

Schmerzlinderung und Erholung

Nach der Operation betreut das Team der Intensivstation den Patienten, zusammen mit den Anästhesisten und Herzchirurgen. Wenn die Körperfunktionen wieder stabil genug sind, wird der Patient auf der Intensivstation aus der Narkose erwachen. Je nach Eingriff kann die Anästhesie so gesteuert werden, dass der Patient den Operationsbereich bereits wach verlassen kann und nur kurze Zeit auf der Intensivstation verbleiben muss.

Mit geeigneten Massnahmen sorgen die Anästhesisten dafür, dass der Patient schmerzfrei ist und sein Zustand stabil, so dass er sich schnell von seinem Eingriff erholen kann.

Weitere Informationen

Kontakt