Global Navigation

Häufige Fragen rund um die Herz-Operation

Hier finden Sie einige von Patientinnen und Patienten der Herzchirurgie häufig gestellte Fragen. – Haben Sie weitere Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Häufige Fragen

Wie lange muss ich im Spital bleiben?

Der durchschnittliche Aufenthalt nach einer Operation beträgt zehn Tage. Er ist jedoch abhängig von der Art der Operation, dem Genesungsprozess, Ihrem Alter und nicht zuletzt auch von den Platzverhältnissen in den Rehabilitationskliniken.

Ist eine kardiale Rehabilitation notwendig?

Nach Ihrem Aufenthalt bei uns empfehlen wir Ihnen eine stationäre kardiale Rehabilitation in einer spezialisierten Klinik. Wir informieren Sie darüber und organisieren den Aufenthalt. In der Rehaklinik lernen Sie unter ärztlicher Anleitung, Ihre Belastbarkeit zu stabilisieren und Ihre Leistungsfähigkeit Schritt für Schritt wieder aufzubauen. Abhängig vom Versicherungsstatus und Wohnkanton stehen verschiedene Kliniken zur Auswahl.

Wann kann ich nach der Herz-OP wieder ein normales Leben führen?

Da das Brustbein erst nach rund acht Wochen wieder zusammengewachsen ist, sollten in den ersten drei Monaten schwere körperliche Tätigkeiten mit Belastung des Brustbeines vermieden werden. Die allgemeine Genesungsphase nach einer Operation hängt von der Art und Schwere der Operation und vom Alter der Person ab.

Wann kann ich wieder Auto fahren?

Grundsätzlich empfehlen wir unseren Patient(inn)en, sich erst zwei bis drei Monate nach ihrer Operation wieder selbst ans Steuer zu setzen.

Worauf muss ich achten?

Die Operation lindert die Beschwerden, heilt sie aber nicht. Verringern Sie deshalb das Fortschreiten einer Grunderkrankung (Arteriosklerose) und beugen Sie vor: Meiden Sie Nikotin, reduzieren Sie Übergewicht, normalisieren Sie Blutdruck, Blutzucker und -fette und halten Sie sich körperlich fit.

Wann darf ich wieder duschen?

Bei normaler Wundheilung dürfen Sie wieder duschen, sobald die Krusten abgefallen sind. Möchten Sie bereits vorher duschen, müssen Sie die Wunde mit einer speziellen Folie abdecken.

Wie häufig soll ich nach der Operation zur Kontrolle gehen?

Drei Monate nach der Operation werden Sie von Ihrer Kardiologin, Ihrem Kardiologen zu einer Nachkontrolle aufgeboten. Ist alles in Ordnung, reichen oft weitere Kontrollen im einjährigen Abstand. Das genaue Intervall zwischen den Untersuchungen bestimmen aber Ihre Kardiologin, Ihr Kardiologe und die Hausärztin, der Hausarzt.

Wann kann ich wieder arbeiten?

Auch hier gelten als Kriterien: Wie schnell heilen Ihre Wunden? Wie schwer war der Eingriff? Wie sieht Ihre Arbeitsbelastung aus? Patienten, die körperlich schwer arbeiten müssen, sollten rund drei Monate pausieren. Wer einer körperlich weniger anstrengenden Tätigkeit nachgeht, kann bereits nach sechs bis acht Wochen wieder arbeiten. Ihr Hausarzt wird Sie auch in dieser Frage kompetent beraten.

Weitere Informationen

Kontakt